Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

VW Arteon – Kunst und Auto vereint

Am Autosalon in Genf hat Volkswagen sein neues Topmodell Mit Dem klangvollen Namen Arteon vorgestellt. Der Name setzt sich aus Art (Englisch für Kunst) und dem Ende des Namens vom VW Phideon zusammen. Der VW Phideon ist momentan nur auf dem chinesischen Markt erhältlich und war bis anhin das Spitzenmodell. Mit dem Arteon setzt Volkswagen jedoch noch eine Schippe oben drauf! Wir durften das neue Vorzeigeauto des deutschen Autobauers am Autosalon begutachten. Perfektion im Design ist beim Arteon definitiv grossgeschrieben. Der 4,86 Meter lange Fünftürer mit grosser, praktischer Heckklappe und coupéartiger Dachlinie wird ab Sommer 2017 auf dem Markt erhältlich sein.

DB2016AU01055Aufgefallen sind uns vor allem die enorme Beinfreiheit, der grosse Kofferaum, das ausgeklügelte Design, die Blinker sowie das grosse Display im Innenraum. Neben dem großen Bildschirm bietet es Smartphone-Integration, Mirror Link und Gestensteuerung an. Zudem können auf dem Schlüssel die Einstellungen von Sitz, Klimaanlage, Medien etc. gespeichert Werden und direkt beim einsteigen, automatisch abgerufen werden. Bei den Motoren hat der Kunde die Wahl zwischen drei Benzinern und drei Dieselaggregaten. Basismotor ist der 1.5 TSI mit 150 PS, den 2.0 TSI gibt es wahlweise mit 190 PS oder 280 PS. Als Diesel steht ein 2.0 TDI in den drei Leistungsstufen mit 150, 190 oder 240 PS zur Auswahl. Der Topdiesel und die beiden stärkeren Benziner werden serienmässig mit 7-Gang-DSG angeboten. Was Schweizer Interessenten besonders freuen wird: Die über 200 PS starken Modelle fahren serienmässig mit Allradantrieb vor.

DB2017AU00555

Preislich startet der neue VW Arteon mit dem 1.5-Liter-Benzin-Motor mit 150 PS bei 43’750 Franken und geht bis ca. 80’000 Franken für das Topmodell. Neben seiner Fastback-Silhouette zeichnet sich der Arteon durch das eigenständige Frontdesign aus, das in Zukunft auch auf andere Modelle übertragen werden soll. So erstreckt sich der Kühlergrill über die gesamte Fahrzeugbreite. LED-Scheinwerfer bilden eine schmucke Einheit mit den Chromquerspangen des Kühlergrills. Ebenfalls auffallend sind die breiten „Hüften“. Anders als in vielen Medien publiziert, handelt es sich beim Arteon nicht um einen Nachfolger des VW Passat CC, sondern um ein komplett eigenes, neues Modell.

DB2017AU00552

Der Arteon ist definitiv ein grosser Schritt seitens VW in Richtung Zukunft. Mit den ganzen ausgeklügelten Systemen an Bord, dem umwerfenden Design sowie dem unschlagbaren Preis, setzt Volkswagen die Messlatte definitiv sehr hoch. Auch in Sachen Elektroauto holt VW momentan einiges nach und es darf schon bald mehr erwartet werden.

Der Beitrag VW Arteon – Kunst und Auto vereint erschien zuerst auf LIFEREY.



This post first appeared on LIFEREY, please read the originial post: here

Share the post

VW Arteon – Kunst und Auto vereint

×

Subscribe to Liferey

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×