Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Herausforderung Langstreckenflug: 17 ultimative Überlebenstipps



Das Summen der Turbinen, das Knistern der Sicherheitsanweisungen und das sanfte Surren der sich schließenden Kabinentür – das sind die typischen Geräusche, die den Beginn eines jeden großen Abenteuers markieren. Die Welt ist weit und wunderbar und dank moderner Flugzeuge können wir jeden Winkel unseres wunderschönen Planeten erkunden, insbesondere mit einem Langstreckenflug.

Flugzeuge können uns schnell von einem Ort zum anderen transportieren und dabei unsere Vorstellung von Zeit und Raum verwischen. Sie ermöglichen es uns, verschiedenste Kulturen zuerleben, exotische Landschaften zu entdecken und unvergessliche Begegnungen zu machen. Ob wie ich als Reiseblogger auf dem Weg zu einem neuen Reisebericht in einer weit entfernten Stadt oder als begeisterter Globetrotter, der sich auf ein neues Abenteuer freut – die Fähigkeit zu fliegen hat unsere Welt radikal verändert und eröffnet uns unzählige Möglichkeiten.

Doch trotz all der Romantik und Aufregung, die mit dem Fliegen einhergeht, kann so ein Langstreckenflug auch eine große Herausforderung sein. Stundenlang eng eingepfercht in einer fliegenden Metallröhre zu sitzen, kann sowohl körperlich als auch geistig anstrengend sein. Und dann ist da noch der allseits gefürchtete Jetlag, der uns das Gefühl gibt, gänzlich in der Zeit verloren zu sein.

Für diesen Überlebensleitfaden für Langstreckenflüge habe ich nicht nur all mein Wissen, meine Erfahrungen und Expertise als Reiseblogger zusammengetragen, sondern auch gründlich recherchiert. All das um dir zu helfen, diese Herausforderung zu meistern. Mit einer Mischung aus Vorbereitung, kluger Planung und ein paar einfachen Tipps und Tricks kannst auch du dafür sorgen, dass dein Flugerlebnis so angenehm wie möglich wird. Ich begleite dich von dem Moment an, in dem du deine Koffer packst, bis zu dem Augenblick, in dem die Flugzeugtüren nach der Landung wieder geöffnet werden, um dir einen reibungslosen und angenehmen Flug zu garantieren.

Langstreckenflug – Was ist das eigentlich?

Du hast bestimmt schon oft das Wort „Langstreckenflug“ gehört, aber was bedeutet es eigentlich genau? Es ist eine dieser Fragen, die wir uns oft nicht stellen, bis wir plötzlich mitten in der Buchung eines Fluges stecken und uns wundern, ob wir uns auf einer Kurz-, Mittel- oder Langstrecke befinden.

Ein Langstreckenflug ist, wie der Name schon sagt, ein Flug über eine lange Distanz. Aber wie definiert man „lang“? In der Luftfahrtbranche wird allgemein angenommen, dass ein Flug als Langstreckenflug gilt, wenn er mehr als 3.700 Kilometer (oder etwa 2.300 Meilen) zurücklegt. Manchmal wird diese Grenze auch etwas höher angesetzt, bei etwa 4.000 Kilometern.

Diese Flüge dauern normalerweise mehr als sechs Stunden und führen oft über Kontinente und Ozeane hinweg zu Fernzielen. Beliebte Langstreckenziele sind zum Beispiel Flüge von Europa nach Nordamerika, Asien oder Australien. Das kann dann sogar mal ein Ultralangstreckenflug werden und sowas zieht sich.

Warum ist das wichtig zu wissen? Nun, auf Langstreckenflügen gibt es ein paar zusätzliche Herausforderungen zu beachten. Dazu gehören Themen wie die Überwindung von Jetlag, das Achten auf den Flüssigkeitshaushalt und die Ernährung, die Notwendigkeit, sich während des Fluges zu bewegen und zu strecken und natürlich die Wahl des richtigen Sitzplatzes für einen angenehmen Flug. Aber keine Sorge – mit den richtigen Tipps und Tricks wird auch der längste Langstreckenflug zum Kinderspiel!

Prepare for take off! Mit diesen Tipps bist Du bestens auf den nächsten Langstreckenflug vorbereitet!

Also schnall dich an, mach dich bereit zum Abheben und lass uns gemeinsam die Herausforderungen des Langstreckenflugs meistern. Mit der richtigen Einstellung und ein paar cleveren Strategien wird die Zeit im Flugzeug wirklich wie im Flug vergehen und du wirst bereit sein, dein nächstes Abenteuer in vollen Zügen zu genießen. Bist du bereit, abzuheben? Komm, lass uns diese aufregende Reise gemeinsam antreten!

1. Die perfekte Vorbereitung – Der Schlüssel zum Reiseerfolg

Jede großartige Reise beginnt mit einer sorgfältigen und durchdachten Vorbereitung. Du planst eine epische Reise? Super! Aber bevor du losziehst, um neue Horizonte zu erkunden, lass uns einen Blick auf die wichtigsten Vorbereitungsmaßnahmen werfen.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 Reise Know-How KulturSchock Niederlande: Alltagskultur, Traditionen, Verhaltensregeln, ... Aktuell keine Bewertungen 14,90 EUR
2 Reise Know-How KulturSchock Indien: Alltagsleben, Traditionen, Begegnungen, ... Aktuell keine Bewertungen 11,99 EUR
3 KulturSchock Australien Aktuell keine Bewertungen 14,90 EUR
  • Der erste Schritt besteht darin, dich mit deinem Zielland vertraut zu machen. Lies Reiseführer, schau dir Dokus und Online-Ressourcen an, lerne ein paar Wörter der Landessprache und schau dir die landesspezifischen Bräuche und Traditionen an. Kennst du die Go’s und NoGo’s am Zielort? Welche Orte musst du unbedingt besuchen und welche solltest du besser meiden? Diese Kenntnisse können dir dabei helfen, das Beste aus deinem Aufenthalt zu machen und Fettnäpfchen zu vermeiden.
  • Nun zu den Formalitäten: Je nach Zielland und Aufenthaltsdauer können verschiedene Dokumente und Nachweise erforderlich sein. Brauchst du ein Visum? Wenn ja, wie und wo kannst du es beantragen? Vergiss nicht, dass einige Visa-Anträge Wochen oder sogar Monate in Anspruch nehmen können, also plane das rechtzeitig ein.
  • Eine Reiseversicherung ist immer eine gute Idee. Sie kann dich vor unvorhersehbaren Kosten schützen, wie z. B. Stornierungen, medizinischen Notfällen oder Gepäckverlust. Vergleiche verschiedene Anbieter und wähle denjenigen aus, der am besten zu deinen Bedürfnissen passt.
  • Last but not least, checke deine Impfungen. Manche Länder verlangen spezielle Impfungen, und auch unabhängig davon ist es immer gut, sicherzugehen, dass dein Impfstatus auf dem neuesten Stand ist. Denk daran, auch dies rechtzeitig zu erledigen, da manche Impfungen mehrere Wochen vor der Reise erfolgen müssen.

Warum all das fragst du dich? Na wenn Du den Kopf für die Reise frei hast und dich nicht mehr um so etwas kümmern musst, kannst du wesentlich entspannter abheben.


2. Vor dem Langstreckenflug – So bereitest du deinen Körper optimal vor

Bereits bevor du den Fuß ins Flugzeug setzt, kannst du einiges tun, um dich ideal auf den Flug vorzubereiten.

  • Zuerst geht es um deine Ernährung. Iss in den Tagen vor dem Flug gesund und ausgewogen. Dein Körper braucht Nährstoffe, um mit den Herausforderungen eines Langstreckenfluges fertig zu werden. Obst, Gemüse und Vollkornprodukte sind gute Optionen.
  • Ausreichend trinken ist ebenfalls sehr wichtig. In Flugzeugen ist die Luft trocken, was kann dazu führen, dass du dich schnell dehydriert fühlst. Um dies zu vermeiden, solltest du schon vor dem Flug viel Wasser trinken.
  • Und schließlich geht es um deinen Schlaf. Du kennst sicher bestimmt den Begriff Jetlag. Das ist das Gefühl der Erschöpfung, das du hast, wenn du in eine neue Zeitzone fliegst. Um deinen Jetlag durch die Zeitumstellung zu reduzieren, kannst du versuchen, deinen Schlaf-Wach-Rhythmus schon vor dem Flug anzupassen. Gehe ein paar Tage vor dem Flug früher ins Bett oder bleibe länger auf, abhängig von der Zeitzone deines Ziels. Siehe auch: https://de.wikipedia.org/wiki/Jetlag

All diese Maßnahmen helfen dir, deinen Körper optimal auf den Flug vorzubereiten. Und wenn dein Körper gut vorbereitet ist, wird deine Reise spürbar angenehmer.

3. Sitzplatz und Tarif – Triff die richtige Wahl für den Langstreckenflug

Die Wahl des Sitzplatzes und des gebuchten Tarifs kann einen großen Einfluss auf dein Flugerlebnis haben. Dabei solltest du einige wichtige Faktoren berücksichtigen:

  • Wenn du gerne die Aussicht genießt oder genau weißt, dass du tief und fest schlafen wirst, ist ein Fensterplatz ideal.
  • Wenn du hingegen öfter aufstehen und dich bewegen willst, häufig zur Toilette musst oder schnell ein- und aussteigen möchtest, könnte ein Gangplatz die bessere Wahl sein.
  • Bei Langstreckenflügen ist ein etwas teurerer Platz mit mehr Beinfreiheit, wie zum Beispiel am Notausgang, eine Überlegung wert.

Vielflieger-Tipp: Beachte bitte, dass einige Plätze in der Nähe der Toiletten oder der Bordküche laut und belebt sein oder unangenehm riechen können.

Viele Leute auf engstem Raum – auf einem Langstreckeflug muß man Kompromisse in Sachen Komfort in Kauf nehmen.

Auch die Wahl des Tarifs kann deinen Komfort und dein Wohlbefinden während des Fluges beeinflussen.

  • Mit einem Economy-Tarif sparst du Geld, musst aber möglicherweise mit weniger Beinfreiheit und eingeschränkten Serviceleistungen rechnen.
  • Premium Economy oder Business Class hingegen bieten gegen einen entsprechenden Aufpreis mehr Komfort und zusätzliche Annehmlichkeiten wie größere Sitze, mehr Sitzabstand, bessere Mahlzeiten und Zugang zu den Flughafen-Lounges.

Natürlich hängt die Wahl des richtigen Tarifs von deinem Budget und deinen persönlichen Prioritäten ab. Nimm dir also Zeit, um die verschiedenen Optionen zu prüfen und die richtige Entscheidung für dich zu treffen.

Vielfieger-Tipp: Bevorzuge für die Langstrecke falls irgendwie möglich unbedingt Non-Stop-Flüge und Nachtflüge.



4. Gepäck und Ausrüstung – Was soll mit auf den Langstreckenflug?

Die Organisation deines Handgepäcks kann einen großen Unterschied machen, um deinen Flug komfortabler zu gestalten. Hier sind einige Dinge, die du nicht vergessen solltest:

  • Ohrstöpsel, eine Schlafmaske und ein Nackenkissen sind Gold wert. Eine aufblasbare Fußstütze vergrößert die Sitzfläche und ist gerade für Kinder großartig zum Schlafen. Diese kleinen Helfer können dazu beitragen, dass du auf dem Flug besser schläfst und entspannter an deinem Ziel ankommst.
  • Ein Paar weiche, kuschelige Socken* und eine leichte Vliesdecke* können dir dabei helfen, dich warm und gemütlich zu fühlen. Du weißt nie, wie kalt es im Flugzeug werden kann. Es ist besser, auf der sicheren Seite zu sein und vorbereitet zu sein.
  • Vergiss nicht die Unterhaltung. Ein Tablet* oder Notebook*, ein gutes Buch oder eine Zeitschrift können Wunder bewirken, um Langeweile zu vermeiden. Denke daran, dein Tablet vor dem Flug mit Filmen, Serien oder Spielen zu füllen, dazu später mehr.
HIKENTURE Reise Nackenkissen Memory Foam,...
Angebot
iBeleby® Flugzeug Fußstütze, Aufblasbares...
(563)
vapesoon Reisekissen Unterstützung Kopfstütze...
(280)
DARENYI Dicke Socken Damen
ALTERA LA VITA Reise-Decke, Kuscheldecke aus...
(61)

Hier gibt es übrigens die komplette Kofferpackliste für Handgepäck und Aufgabegepäck.

5. Zu wenig oder zu viel Kleidung – Die Kunst des Schichtenlooks auf dem Langstreckenflug

Bequemlichkeit an Bord ist das A und O, besonders auf Langstreckenflügen. Es empfiehlt sich, lockere und atmungsaktive Kleidung zu tragen. Die Hose mit Gummizug, also Jogginghose oder Leggings, und ein weiches T-Shirt oder Sweatshirt. Darüber eine bequemer Pulli, Hoodie oder eine weiche Jacke.

Die Temperatur an Bord eines Flugzeugs liegt meist zwischen 20 und 24 Grad, doch häufig fühlen sich Passagiere entweder zu kalt oder zu warm. Die Gründe dafür können vielfältig sein, von mangelnder Bewegung bis hin zur Zufuhr von Außenluft.

Die einfache Lösung? Kleide dich in Schichten. Dieser klassische Zwiebel-Look ermöglicht es dir, je nach Bedarf Kleidungsstücke hinzuzufügen oder zu entfernen und so die Kontrolle über deinen eigenen Komfort zu behalten. Ob du nun frierst oder schwitzt – mit dem richtigen Schichtenlook bist du auf alles vorbereitet.

6. Die Crew – Deine besten Verbündeten auf Langstreckenflügen

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wer eigentlich die wahren Helden auf deinem Langstreckenflug sind? Ja, genau, die Flugbegleiterinnen und Flugbegleiter im stundenlangen, pausenlosen Dauereinsatz!

Mach die Flugbegleiter auf deinem Langstreckenflug zu Freunden. (© United Airlines)

Sie sind es, die dafür sorgen, dass dein Flug sicher und komfortabel ist. Deshalb ist es immer eine gute Idee, sich mit ihnen gut zu stellen. Ein Lächeln und eine freundliche Begrüßung können Wunder bewirken und den guten Ton für den gesamten Flug setzen. Sei höflich und geduldig, sag Bitte und Danke, denn ihre Arbeit kann sehr stressig sein.

Vergiss nicht, dass sie nicht nur dazu da sind, um Getränke zu servieren und die Sicherheitsanweisungen durchzugeben. Sie sind auch ausgebildete Notfallhelfer, können brenzlige Situationen entschärfen und sind für deine Sicherheit an Bord verantwortlich.

Also nimm dir einen Moment Zeit, um ihre Arbeit zu schätzen und ihnen deinen Respekt zu zeigen. Du wirst sehen, dass diese positive Energie auf dich zurückkommen wird und deinen Flug noch angenehmer macht. Ein guter Rapport mit der Crew kann wirklich den Unterschied ausmachen auf einem anstrengenden Langstreckenflug.


7. Verpflegung an Bord – Fit und munter bleiben

Gesunde Ernährung ist auch auf Langstreckenflügen möglich. Hier sind einige Tipps, die dir helfen können, dich fit und munter zu fühlen.

  • Trinken ist das A und O. Wasser ist dabei deine beste Wahl. Die Luft im Flugzeug ist trocken und kann dazu führen, dass du dich dehydriert fühlst. Mit ausreichend Wasser kannst du dem entgegenwirken.
  • Vermeide Alkohol und Koffein. Diese Getränke können dich noch mehr austrocknen und dich müde und schlapp fühlen lassen. Ein Glas Wein oder eine Tasse Kaffee können verlockend sein, aber sie sind nicht die besten Optionen für deinen Körper auf einem Langstreckenflug.
  • Achte auf deine Ernährung. Anstelle des üblichen Bordessens empfehlen wir, leichte Snacks wie Obst und Nüsse mitzubringen. Diese Lebensmittel sind nährstoffreich und helfen dir, dich satt und energiegeladen zu fühlen.
# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 720°DGREE Trinkflasche 1l Sport “uberBottle“ softTouch +Sieb - BPA-Frei - Wasserflasche für... Aktuell keine Bewertungen 18,97 EUR
2 AOHAN Trinkflasche 1l, Wasserflasche Auslaufsicher, Trinkflasche Sport Kohlensäure Geeignet, BPA... Aktuell keine Bewertungen 11,98 EUR
3 HASAGEI 1 Liter Trinkflasche Sport Trinkflasche 1 l Wasserflasche mit Verschlussdeckel und... Aktuell keine Bewertungen 11,99 EUR

Die richtige Verpflegung kann dazu beitragen, dass du dich auf deinem Langstreckenflug wohl und fit fühlst. Also, packe deine Wasserflasche und die gesunden Snacks ein und freu dich auf eine angenehme Reise.

8. Service auf dem Langstreckenflug – Bargeldlos bezahlen!

Im modernen Luftverkehr hat sich das Bezahlen von Leistungen an Bord zunehmend vereinfacht. Während die Flugbegleiter früher mit verschiedenen Währungen hantieren mussten, je nachdem, wohin man flog, setzen heutzutage viele Fluggesellschaften auf bargeldlose Zahlungsmethoden.

Hier kommt die Kreditkarte* ins Spiel: Sie ist nicht nur international anerkannt, sondern ermöglicht auch schnelle und problemlose Transaktionen in der Luft. Ob für ein Upgrade, Inflight-Entertainment, den Kauf von Duty-Free-Artikeln, Getränken oder ein Gourmet-Menü an Bord – eine Kreditkarte ist oft das bevorzugte und manchmal das einzige akzeptierte Zahlungsmittel. Sie erleichtert das Reiseerlebnis erheblich und minimiert den Aufwand für Passagiere und Crew gleichermaßen.

9. Bewegung und Ruhe – Beides ist wichtig

  • Die Möglichkeit zur körperlichen Aktivität während des Fluges ist entscheidend, um Thrombosen vorzubeugen und die Muskulatur zu entspannen. Nutze die Gelegenheit zum Aufstehen und Umhergehen, sobald das Anschnallzeichen erlischt. Leichte Dehnübungen können ebenfalls helfen.
  • Vergiss nicht, auch ausreichend Schlaf zu bekommen. Nimm dafür aber bitte auf keinen Fall Alkohol oder Schlaftabletten als Einschlafhilfe zu dir. In einem Notfall an Bord kann es dazu führen, dass man dich nicht mehr aufwecken kann. Nackenkissen, Schlafmaske und Ohrstöpsel* reichen in der Regel vollkommen.


This post first appeared on Reiseblog Fernwehblog.net, please read the originial post: here

Share the post

Herausforderung Langstreckenflug: 17 ultimative Überlebenstipps

×

Subscribe to Reiseblog Fernwehblog.net

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×