Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Das Geheimnis der großen Trainer:innen und Coaches

Möchtest auch du das Geheimnis hinter erfolgreicher Kommunikation erfahren? In diesem Artikel verrate ich es dir!

Es gibt nämlich eine Strategie, die sie alle verwenden. Alle großen und bekannten Persönlichkeiten, die anderen Menschen helfen und im Coaching tätig sind. Doch die meisten reden nicht darüber.

Warum?

Das kann ich dir leider auch nicht sagen… ich weiß es nicht.

Vielleicht wissen sie selbst nicht, dass sie dieses Tool verwenden. Aber ganz unter uns: Es ist einfach die Basis einer erfolgreichen Kommunikation, eines erfolgreichen Coachings. 

Willst du jetzt endlich wissen, wovon ich rede? 

Gut, ich verrate dir das große Geheimnis der beliebtesten Coaches: 

Sie alle verwenden NLP.

Noch nie davon gehört?

Dann blick mit mir gemeinsam hinter die Kulissen und erforsche die Vielfältigkeit von NLP!

Was ist NLP?

NLP ist die Abkürzung für Neuro-Linguistisches Programmieren. Dabei geht es um die Verbindung zwischen dem Gehirn, der Sprache und dem Verhalten. Es ist ein äußerst mächtiges Werkzeug, das aber sehr leicht anzuwenden ist. 

NLP wurde in den 1970er Jahren von John Grinder und Richard Bandler entwickelt. Die beiden analysierten damals Sprachmuster und Verhaltensweisen erfolgreicher Therapeut:innen und schufen so die Basis für NLP.

Im Fachjargon sagen wir: Sie modellierten Exzellenz.

Diese sehr kindliche, intuitive Herangehensweise ist nämlich die Grundlage von NLP. Wenn ein Kind etwas lernen möchte, dann sucht es sich jemanden, der diese Fähigkeit sehr gut beherrscht und imitiert das Verhalten. 

Bandler und Grinder haben sich also die Besten ihrer Disziplin gesucht, sie beobachtet und sich nur die Kirsche ihrer Arbeit, also wieder nur das Beste, herausgenommen. So entstand NLP.

Wenn du darüber noch mehr wissen möchtest, schau gerne auf unseren Beitrag über die Entstehung und die Bedeutung von NLP. 

In den folgenden Jahren wurde NLP stark weiterentwickelt und wird heute in unterschiedlichen Bereichen wie Coaching, Therapie, Management und Persönlichkeitsentwicklung eingesetzt.

Wie hilft mir NLP?

Mit NLP wirst du deine Kommunikationsfähigkeiten verbessern

Der wohl wichtigste Aspekt eines erfolgreichen Coachings ist die Fähigkeit, effektiv mit deinen Klient:innen zu kommunizieren. NLP hält viele Techniken für dich bereit, mit denen du Deine Kommunikation effektiver, einfühlsamer und besser gestalten kannst.

NLP ist auf einer präzisen Wortverwendung aufgebaut. Wenn du dich näher mit der Wirkung deiner Sprache beschäftigst,  bekommst du auch mehr Gefühl für die richtigen Worte. Du lernst, wie du dich präziser ausdrücken kannst, schneller verstanden wirst und deine Botschaft klar und prägnant vermittelst.

NLP ermöglicht es dir, deine Klient:innen besser zu verstehen

Umgekehrt bedeutet das natürlich auch: Wenn du es bei dir selbst kannst, kannst du es auch bei anderen!

Jeder Mensch ist einzigartig und hat seine eigene Art, zu denken, zu fühlen und zu handeln. Ein weiterer Grundsatz Aus Dem Nlp ist: Die Landkarte ist nicht das Gebiet. Kurz gesagt bedeutet das einfach, dass du nicht von dir auf andere schließen kannst. Selbst, wenn du jemanden schon gut kennst, solltest du nicht davon ausgehen, alles über diese Person zu wissen.

In unserem Blog findest du noch mehr zur Landkarte und den 8 Grundsätzen des NLP.

Durch das Kalibrieren aus dem NLP lernst du, dich auf Details wie Körpersprache oder verbale Feinheiten deines Gegenüber zu konzentrieren. Damit gehst du raus aus der Interpretation und fokussierst dich auf deine Wahrnehmung.

So verstehst du die Anliegen deiner Klient:innen (auch Coachees genannt) besser und kannst ihnen maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die auf die individuellen Bedürfnisse und Ziele des Klienten zugeschnitten sind. So können sie schneller in die Umsetzung kommen.

NLP hilft deinen Coachees bei der Überwindung von Blockaden

Auf dem Weg zu ihren Zielen treten bei deinen Coachees oft Blockaden auf, die den Fortschritt hemmen oder sogar verhindern. Als Coach ist es deine Aufgabe, diese Blockaden zu erkennen und die nötigen Schritte zur Überwindung in die Wege zu leiten. 

Du hilfst deinen Klientinnen dabei, ihre Denkmuster und Verhaltensweisen zu verändern, um die Mauer, die sich ihnen in den Weg stellt, Stein für Stein wieder abzubauen. Das kannst du, indem du mit Hilfe der NLP Tools gezielt an negativen Glaubenssätzen deiner Coachees arbeitest und sie so ihre unangenehmen Emotionen auflösen.

Dabei richtet NLP den Fokus auf die positiven Gedanken und ressourcenvollen Handlungen, die angestrebt werden. Denn: 

Where focus goes, energy flows.

– Tony Robbins

Mit NLP erreichen deine Klient:innen fokussiert ihre Ziele

Durch NLP trainierst du mit deinen Coachees, sich gedanklich auf ihr Ziel zu fokussieren.

Das kennst du bestimmt selbst: Wenn du im Supermarkt ganz genau weißt, was du willst, dann wirst du auch nur diese Ware kaufen. Wenn du jedoch einkaufen gehst ohne konkreten Plan, kommst du oft mit vielen Dingen wieder nach Hause, von denen du gar nicht wusstest, dass du sie “brauchst”.

Wie das oben genannte Zitat von Tony Robbins aussagt, stecken wir unsere Energie dort rein, worauf wir uns fokussieren. Wenn der Fokus deiner Klientin am Ziel liegt, ist sie automatisch gewillter, mehr Energie dorthin fließen zu lassen. Das bedeutet, sie hat auch mehr Energie zur Verfügung, die sie dafür nutzen kann, mögliche Hindernisse zu überwinden. Somit erreicht sie ihr Ziel schneller. 

Klingt logisch, oder?

NLP unterstützt deine Coachees beim Etablieren neuer Verhaltensweisen und Gewohnheiten

Dein Coachee hat nun mit deiner Hilfe eine klare Vision von seinem Ziel erstellt, für das er brennt. Damit er dieses Ziel auch wirklich erreicht, muss er nun Dinge anders machen als zuvor – sonst wäre er ja schon am Ziel angekommen. 

In den meisten Fällen ist eine Verhaltensänderung eine der großen Herausforderungen im Coaching und sehr schwer umzusetzen. Doch auch hier kannst du deine Klient:innen mit Tools aus dem NLP bestmöglich unterstützen.

Durch das Ankern oder die Ziele-Timeline beispielsweise speicherst du die positiven Gefühle oder Erfahrungen, die mit dem Erreichen des Ziels hochkommen, im Unterbewusstsein ab. Deine Klientin kann diese unterstützenden Gefühle immer wieder neu anzapfen und behält so am Weg ihren Mut oder ihr Selbstvertrauen bei.

Mit Affirmationen, die ja auch ganz gezielt mit der Wirkung von Sprache und der Wahl der richtigen Worte arbeiten, schaffen es deine Coachees, ihre Handlungen selbst in die gewünschte Richtung zu beeinflussen und so Stück für Stück ihre Gewohnheiten zu erneuern.

Dabei muss natürlich gesagt werden, dass eine nachhaltige Verhaltensänderung Zeit und Übung braucht, auch NLP kann keine Wunder vollbringen. Währenddessen kannst du dich jedoch über das Reframing den Stärken bzw. Ressourcen deiner Klientin oder deines Coachees widmen. So ermutigst du sie, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

Und last, but definitely not least:

NLP macht dich zu einem besseren Coach

Ich hoffe, dass ich dir jetzt zeigen konnte, was für ein leistungsfähiges Werkzeug NLP ist und warum Top-Coaches auf der ganzen Welt es verwenden. 

NLP bietet wirklich eine sehr große Bandbreite an unterschiedlichen Tools für dein erfolgreiches Coaching. All diese Techniken können untereinander kombiniert werden, um noch nachhaltiger zu wirken. So hast du die Möglichkeit, maßgeschneiderte Lösungen für deine Klient:innen zu entwickeln und schnelle und effektive Veränderung herbeizuführen.

Es hilft dir dabei, deine Kommunikationsfähigkeit zu verbessern, deine Coachees besser zu verstehen und Veränderungen schneller zu bewirken.

Eine Sache habe ich aber noch gar nicht erwähnt: 

Wie du mit NLP deine eigene Leistung verbesserst

Das flexibelste Element steuert das System. 

Das ist wieder einer der Grundsätze von NLP. Er besagt, dass der Schlüssel einer erfolgreichen Kommunikation ist, auf die andere Person einzugehen. Und auf unvorhergesehene Situationen reagieren zu können. 

Für dich bedeutet das, je flexibler die Tools sind, die du im Coaching verwendest, desto eher kannst du auch deine Klient:innen zum Erfolg führen. 

Indem du ständig mit den NLP Tools arbeitest, wirst auch du deine eigenen Denkmuster hinterfragen. So erhöhst du deine eigene Flexibilität und verbesserst ganz einfach deine eigene Leistung. Das erhöht natürlich das Selbstvertrauen und langfristig kommst du (fast) automatisch in die Selbstwirksamkeit. 

Kann ich auch ohne NLP coachen?

Natürlich kannst du auch ohne NLP coachen – aber früher oder später wirst du diese Kommunikationstechniken sowieso anwenden, ob bewusst oder unbewusst. Ist es da nicht viel sinnvoller, sie gleich richtig zu lernen?

Am besten, du wirfst direkt einen Blick auf unsere Homepage und schaust dir an, wie die Ausbildung zum NLP Coach aufgebaut ist:

Unsere NLP Coach Ausbildung!

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg in deinem Coaching und freue mich schon darauf, mit dir über NLP zu sprechen

Alles Liebe,

Mario

Der Beitrag Das Geheimnis der großen Trainer:innen und Coaches erschien zuerst auf myNLP | Wir bilden die Zukunft.



This post first appeared on MyNLP, please read the originial post: here

Share the post

Das Geheimnis der großen Trainer:innen und Coaches

×

Subscribe to Mynlp

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×