Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Trauzeuge: Bedeutung, Aufgaben, Pflicht, Voraussetzung

Du wurdest als Trauzeuge beziehungsweise als Trauzeugin benannt? Herzlichen Glückwunsch zu dieser Ehre! Aber als Trauzeuge bzw. Trauzeugin benannt zu werden ist nicht nur eine Ehre, lies hier, was es bedeutet Trauzeuge zu sein und welche Aufgaben und Pflichten mit dieser Ehre einher gehen. Denn als Trauzeuge stehst du dem Brautpaar mit Rat und Tat zur Seite. Trauzeugen übernehmen einige Aufgaben auf der Hochzeit und kümmern sich um das Brautpaar, die Flitterwochen und den Sektempfang. Sie koordinieren die Gäste und die Brautjungfern sowie die Hochzeitsgeschenke und die Showeinlagen auf der Feier. Lies hier, was du als Trauzeuge bei einer Hochzeit beachten musst.

Die 10 besten Hochzeitsfotografen in der Nähe 2023
Über 107 Bewertungen für Hochzeitsfotografen in der Nähe mit Preisvergleich ✓ Erhalte kostenlos Angebote und vergleiche Profile.

Was ist ein Trauzeuge oder Trauzeugin?

Ein Trauzeuge oder eine Trauzeugin ist eine benannte Person, welche die Eheschließung mit ihrer Unterschrift bezeugt. Seit dem 1. Juli 1998 sind Trauzeugen bei der standesamtlichen Trauung in Deutschland zwar nicht mehr Pflicht, es dürfen trotzdem bis zu zwei Trauzeugen vom Brautpaar benannt werden.

Bei der kirchlichen Trauung in der katholischen Kirche sind nach wie vor zwei Trauzeugen für eine gültige Eheschließung notwendig. Dahingegen sind Trauzeugen bei einer evangelischen Trauung nicht zwingend notwendig.

Wie wählt man die Trauzeugen aus?

Da zwei Trauzeugen üblich sind, wählt sich die Braut normalerweise eine Trauzeugin oder einen Trauzeugen aus und der Bräutigam tut dies ebenfalls. Üblicherweise wird die Braut fragen, ob ihre beste Freundin ihre Trauzeugin sein möchte. Der Bräutigam wird seinen besten Freund als Trauzeugen fragen. Auch wenn heutzutage Trauzeugen nicht mehr gesetzlich vorgeschrieben sind, so ist dies doch eine schöne Tradition. Um die Trauung bezeugen zu können, müssen Trauzeugen mindestens 18 Jahre alt sein.

Welche Aufgaben hat ein Trauzeuge bzw. eine Trauzeugin?

Die Hauptaufgabe eines Trauzeugen besteht darin, die Eheschließung im Standesamt und in der Kirche oder bei einer freien Trauung zu bezeugen.

Welche Aufgaben haben Trauzeugen während der standesamtlichen Trauung?

Hierfür solltest du als Trauzeuge/Trauzeugin einiges beachten:

  • Du musst als Trauzeuge persönlich anwesend sein.
  • Du benötigst für die Zeremonie deinen Personalausweis.
  • Wenn du Trauzeuge des Bräutigams bist, bewahrst du die Ringe auf.
  • Wenn du die Trauzeugin der Braut bist, dann nimmst du während des Ringtauschs den Brautstrauß.
  • Du sorgst während des Sektempfangs für einen reibungslosen Ablauf.
  • Als Trauzeuge des Bräutigams fährst du das Hochzeitsauto

Welche Aufgaben haben Trauzeugen in der Kirche?

Als Trauzeuge hast du bei einer kirchlichen Trauung folgende Aufgaben:

  • Schmücken der Kirche in Absprache mit dem Brautpaar
  • Besorge das Kirchenheft
  • Übergabe der Ringe bzw. Halten des Brautstraußes
  • Unterschrift zur Bezeugung der Eheschließung
  • Lesen von Fürbitten für das Brautpaar

Welche Aufgaben haben Trauzeugen bei einer Hochzeit?

Neben den oben genannten Aufgaben während der Trauungszeremonie hast du als Trauzeuge noch einige weitere Aufgaben und Pflichten vor und während der Hochzeit.

So unterstützen Trauzeugen bei der Vorbereitung der Hochzeit und stehen als Ansprechpartner für alle Anliegen der Gäste parat. Auch koordinieren sie die Spiele, Reden und Überraschungseinlagen und fahren das Brautauto.

Aufgaben und Pflichten der Trauzeugen

Auf folgende Aufgaben musst du dich als Trauzeuge einstellen:

Organisation des Junggesellenabschieds

Hat dich die Braut oder der Bräutigam als Trauzeuge ausgewählt, dann organisierst du natürlich den Junggesellenabschied. So kommt es, dass der beste Freund und Trauzeuge des Bräutigams den Junggesellenabschied des Bräutigams organisiert und die beste Freundin und Trauzeugin der Braut ihren Junggesellenabschied.

Unterstützung des Brautpaares

Als Trauzeugen unterstützt ihr das Brautpaar bei der Organisation der Hochzeit, helft mit bei der kompletten Planung der Hochzeit, kümmert euch mit um die Hochzeitsvorbereitungen und seid der Ansprechpartner für die Anliegen, Sorge und Nöte von Braut und Bräutigam. Der Trauzeuge des Bräutigams unterstützt diesen beim Kauf des Hochzeitsanzugs und die Trauzeugin der Braut diese beim Kauf des Hochzeitskleides. Auch helft ihr während der Hochzeitsfeier als Koordinatoren der Hochzeit und kümmert euch um die zeitliche Koordination der Gäste, sowie der Lieferanten und Dienstleister.

Koordinierung der Spiele, Reden und Überraschungseinlagen

Während der Hochzeitsfeier koordinieren die Trauzeugen die Hochzeitsspiele, Reden und Überraschungseinlagen der Gäste. Die Trauzeugen geben den Gästen Bescheid, wann sie ihren Auftritt oder ihre Rede halten können und haben den Zeitplan immer im Blick. Damit nehmt ihr dem Brautpaar die organisatorische Arbeit an ihrem großen Tag ab, so können diese ihren Hochzeitstag voll und ganz genießen.

Hilfe beim Styling und Getting Ready

Die Trauzeugen helfen Braut und Bräutigam beim Styling für die Hochzeit und haben eine Notfall-Set mit Ersatz-Strumphose, Make-up, Pflaster, Taschentücher und Kopfschmerztabletten bereit.

Geschenkeaufsicht

Die Trauzeugen beaufsichtigen die Geschenke und nehmen diese in Gewahrsam, sodass das Brautpaar immer die Hände für die Gratulanten frei hat. Sie verwahren auch die Umschläge mit dem Geld, welche auf dem Geschenketisch fehl am Platz wären.

Brautentführung

Wenn eine Brautentführung stattfindet, dann zahlen die Trauzeugen die Zeche in den Bars und Lokalen.

Trauzeugen halten eine Rede

Es ist durchaus üblich, dass die Trauzeugen eine kleine Rede auf die Braut bzw. den Bräutigam halten.

Überraschung für das Brautpaar planen

Als Trauzeugen plant ihr auch die typischen Überraschungen für das Brautpaar und präpariert ihre Wohnung oder das Hotelzimmer mit Luftballons, Rosenblüten oder anderen Überraschungen.

Trauzeugen helfen beim Aufräumen

Nach der Hochzeit ist es eure Aufgabe als Trauzeugen nach der Hochzeit beim Aufräumen des Hochzeitssaals zu helfen und hier das Brautpaar zu unterstützen.

Tipps für eine gelungene Trauzeugin und Trauzeugen

Als Trauzeuge seid ihr nicht nur eine große Hilfe bei den Hochzeitsvorbereitungen und der Organisation, ihr seid auch eine emotionale Stütze für Braut und Bräutigam. Dies ist die wichtigste Aufgabe als Trauzeuge, denn ihr habt jederzeit ein offenes Ohr für das Brautpaar.

Was kostet eine Hochzeit? Infos und Preise 2023
Die Kosten einer Hochzeit für eure Budgetplanung: Hier findet ihr alles zum Thema Hochzeitskosten ⚡️➤ Infos & Preise 2023

Checkliste für die Trauzeugin

Hier haben wir dir eine kleine Checkliste für deine Aufgaben als Trauzeugin zusammengestellt:

Vor der Hochzeit

  • Unterstützung bei der Hochzeitsplanung
  • Recherche und Begleitung der Braut zu Hochzeitsmessen
  • Brautkleid aussuchen
  • Unterstützung bei den Hochzeitskarten
  • Junggesellinnenabschied planen
  • Emotionale Stütze sein

Am Hochzeitstag

  • Getting Ready mit der Braut: Etwas Altes, Neues, Geliehenes, Blaues und ein Notfalltäschchen
  • Unterschrift auf dem Standesamt (Wichtig: Ausweis nicht vergessen!)
  • Brautstrauß halten
  • Check der Hochzeitslocation
  • Koordination des Ablaufs der Hochzeitsfeier: Hochzeitsspiele, Showeinlagen, Programmpunkte
  • Überraschung für die Wohnung des Brautpaares organisieren

Nach der Hochzeit

  • Aufräumen
  • Unterstützung bei den Dankeskarten

Checkliste für den Trauzeugen

Hier haben wir dir als Trauzeugen einmal deine Checkliste zusammengestellt:

Vor der Hochzeit

  • Unterstützung bei der Hochzeitsplanung
  • Hochzeitsanzug mit dem Bräutigam aussuchen
  • Junggesellenabschied planen
  • Emotionale Stütze sein

Am Hochzeitstag

  • Getting Ready mit dem Bräutigam
  • Schmücken und Fahren des Hochzeitsautos
  • Ringe für den Bräutigam aufbewahren
  • Unterschrift auf dem Standesamt (Wichtig: Ausweis nicht vergessen!)
  • Check der Hochzeitslocation
  • Koordination des Ablaufs der Hochzeitsfeier: Hochzeitsspiele, Showeinlagen, Programmpunkte
  • Überraschung für die Wohnung des Brautpaares organisieren

Nach der Hochzeit

  • Aufräumen

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu den Trauzeugen

Was bedeutet es, wenn man Trauzeuge ist?

arrow_up arrow_down

Bei jeder Hochzeit werden in der Regel zwei Personen als Trauzeugen benannt. Sie bezeugen mit ihrer Unterschrift die Eheschließung auf dem Standesamt und in der Kirche. Auch unterstützen die Trauzeugen das Brautpaar mit Rat und Tat.

Was hat ein Trauzeuge für Pflichten?

arrow_up arrow_down

Trauzeugen müssen die Eheschließung bezeugen und haben daneben noch weitere Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Organisation der Hochzeit
  • Mithilfe bei der Wahl des Brautkleides und des Hochzeitsanzugs
  • Getting Ready am Hochzeitstag mit Braut und Bräutigam
  • Aufbewahrung der Ringe
  • Fahren des Hochzeitsautos
  • Organisation des Hochzeitstages
  • Organisation und Koordination der Gäste, Hochzeitsspiele, Reden und Showeinlagen
  • Organisation der Überraschung für das Brautpaar
  • Organisation der Geschenke
  • Helfen beim Aufräumen nach der Hochzeit

Wie viele Trauzeugen darf man haben?

arrow_up arrow_down

Im Standesamt und bei einer kirchlichen Trauung dürfen zwei Personen als Trauzeugen bestimmt werden.

Wer ist in der Regel Trauzeuge?

arrow_up arrow_down

In der Regel ist die beste Freundin der Braut oder eine Schwester deren Trauzeugin und der beste Freund oder der Bruder der Trauzeuge des Bräutigams.

Was macht der Trauzeuge bei der Trauung?

arrow_up arrow_down

Die Trauzeugen bewahren die Ringe auf, halten den Brautstrauß während der Ringübergabe und bezeugen mit ihrer Unterschrift die Eheschließung während der Trauungszeremonie.



This post first appeared on Listando, please read the originial post: here

Share the post

Trauzeuge: Bedeutung, Aufgaben, Pflicht, Voraussetzung

×

Subscribe to Listando

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×