Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Backdrop – Behind the curtain wird eine einzigartige Rollenspiel-Erfahrung!

Die Welt ist eine Bühne – in Backdrop ganz buchstäblich. Die Spieler erzählen ihre Version der Geschichte, als Märchen oder Albtraum … oder beides. Mit einer Vielzahl an originellen und einzigartigen Gameplay-Konzepten in einem wunderschön gestalteten Setting bietet Backdrop eine Spielerfahrung wie sonst kein anderes Rollenspiel oder Adventure. Ein Team aus erfahrenen Entwicklern um Franz Stradal (Sacred, Demonworld), vereint durch ihre Liebe für dieses ganz besondere Projekt, hat mit der Erschaffung von Backdrop begonnen und ruft nun die Kickstarter-Community dazu auf, die Vollendung ihrer Vision zu ermöglichen. Die Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter startet heute, am 26. September, und zielt darauf ab, 175.000 Euro zu sammeln, um eine Version des Spiels fertigstellen zu können.

Über das Spiel

Backdrop umfasst so viele neuartige Ideen, dass es nahezu unmöglich ist, sie allesamt aufzulisten. Nachfolgend einige der wesentlichen Gameplay-Konzepte:

Papier und Stoff:

Sämtliche Umgebungen, Feinde und auch die Charaktere der Spieler sind aus Papier, Stoff, Holz und anderen Materialien gefertigt – wie Requisiten in einem Theater. Entsprechend folgt die Spielphysik ungewöhnlichen Regeln: Spieler können Löcher in die Hintergründe reißen, Gegner mit einem Lufthauch wegpusten und selbst zu Asche verbrennen, wenn eine Kerze im Eifer des Gefechts umgeworfen wird. Um in der Spielwelt zu überleben, ist es wichtig, die Umgebung zum eigenen Vorteil zu nutzen.

Wortspiele und Ritterspiele:

Worte können buchstäblich verletzen und heilen, Berge versetzen und Türen öffnen. Wörter sind in dem Spiel äußerst real, ihre Macht kennt keine Grenzen. Kämpfe sind aber natürlich keine reinen Wortgefechte. Actionreiche Auseinandersetzungen stellen eine wichtige Komponente des Spiels dar, wobei Schwerter und andere Waffen jeweils eine ganz eigene Kampferfahrung ermöglichen.
Gefühle und Magie:

Emotionen werden in der Welt Wirklichkeit, so dass Spieler gefühlvolle Augenblicke und Erinnerungen beinahe wie magische Zauber einsetzen können. Die Träne einer Meerjungfrau mag selbst den hartgesottensten Krieger zu besänftigen und wenn Spieler Zeuge eines Gelages bei einer Goblin-Totenwache werden, können sie diesen Totentanz später einsetzen, um die feindliche Horde zu einem fröhlichen Volkstanz zu zwingen.

Moral und Macht:

In einer fiktionalen Welt haben Gut und Böse gleichermaßen ihren Platz. Unter allen Charakteren in Backdrop dürfen nur die Spieler ihre Seite frei wählen und entscheiden, ob sie etwa als Märchenprinz oder bösartiger Schurke agieren möchten. Das gibt ihnen die Möglichkeit, die Mächte des Guten oder des Bösen für ihre Zwecke einzusetzen und gewaltige Kräfte zu entfesseln.

Masken und Make-up:

Statt sich auf eine Charakterklasse festzulegen, nutzen Spieler Masken, die sie im Spiel erlangen. Jede ändert die Fähigkeiten und Persönlichkeit der Spielfigur und kreiert überlebensgroße Charaktere, wie man sie aus dem Theater kennt, vom edlen, aber arroganten Ritter bis hin zum listigen und charmanten Narren.

Die Reise des Helden: Fortschritte des Helden werden nicht durch abstrakte XP angezeigt und durch simples Monsterschnetzeln generiert. Die Entwicklung des Charakters vollzieht sich vielmehr äußerlich und innerlich, während Spieler die Heldenreise (Hero’s Journey) erleben und an den gesammelten Erfahrungen wachsen.

The post Backdrop – Behind the curtain wird eine einzigartige Rollenspiel-Erfahrung! appeared first on JaDeKi-Blog.



This post first appeared on JaDeKi-Blog - Aktuellste Spielenews, please read the originial post: here

Share the post

Backdrop – Behind the curtain wird eine einzigartige Rollenspiel-Erfahrung!

×

Subscribe to Jadeki-blog - Aktuellste Spielenews

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×