Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Skateboard – Wie entsteht das Brett mit den Rollen

Ein Gastartikel von Sporby.com.

Als Urgestein des Skateboards als Funsportart gilt die seit über hundert Jahren von Kindern geliebte Holzkiste mit Rollen drunter. Als die Asphaltsurfer auf den Dreh mit dem Brett kamen, waren sie damit viel beweglicher und wenig später im Jahre 1964 öffnete in den USA die erste industrielle Produktionsstätte für Skateboards ihre Pforten. 1972 entwickelte und montierte man erstmals Rollen aus Polyurethan, welche höhere Geschwindigkeiten bei besserer Bodenhaftung erlaubten. Diese technische Neuerung brachte der Branche den großen Boom und nach 3-4 Jahren schwappte die Skateboardwelle nach Europa.

Pressen und Verkleben

Herstellung eines Skatebaords

Handarbeit ist bei Profis angesagt.

Die Standfläche des Skateboards das sogenannte Deck wird aus sieben verleimten Furnierblättern hergestellt. Für hochwertige Profidecks wird dafür ausschließlich Ahornholz verwendet. Die beiden äußeren Furnierblätter, die später an der Ober- und Unterseite des Decks liegen werden auf einer Seite sorgfältig geschmirgelt. Die andere Seite wird mit Leim überzogen. Alle innen liegenden Furniere wandern in eine Leimmaschine, die sie von beiden Seiten mit Kleber tränkt. Der hier verwendete Kleber ist ein Spezialleim dem Vibrationen und Stöße nichts ausmachen. Die Furniere werden aufeinandergeschichtet, sodass jedes Deck am Ende aus sieben Blättern besteht. Zur Zeitersparnis werden in vielen Produktionsstätten fünf Decks übereinandergestapelt. Für die nächsten Produktionsschritte werden die fünf Decks zusammen in eine Form gelegt. Eine Presse drückt die Furniere mit einem Druck von vierzig Tonnen in die Form. Der Leim quillt somit an den Seiten heraus und verklebt die fünf Decks untereinander zu einem Block. Nach fünf Stunden wird der Block aus der Presse genommen.

Für Einsteiger: Günstiges und stylisches  Skateboard

BELEEV Skateboard 31x8 Zoll Komplette Cruiser Skateboard für Kinder Jugendliche Erwachsene, 7-Lagiger Kanadischer Ahorn Double Kick Deck Concave mit All-in-One Skate T-Tool für Anfänger (Graffiti)
472 Bewertungen
BELEEV Skateboard 31x8 Zoll Komplette Cruiser Skateboard für Kinder Jugendliche Erwachsene, 7-Lagiger Kanadischer Ahorn Double Kick Deck Concave mit All-in-One Skate T-Tool für Anfänger (Graffiti)*
  • EINFACH ZU GEHEN: Unser komplettes Skateboard wird komplett montiert geliefert und ist sofort einsatzbereit, um auf die Straße zu gehen. 31" Länge x 8'' Breite, machen Sie dieses Board zu einer Explosion zu fahren mit viel Platz für Ihre Füße auf dem Deck. Wiegt nur 2,15 kg, können Sie es leicht fahren, steuern und herumtragen.
  • STABIL UND STARK: Das Board ist 10mm dick und besteht aus 7-lagigem kanadischem Ahornholz. Es ist stark und langlebig, um Fahrern bis zu 100Kg standzuhalten. Es ist mit 5" Heavy-Duty-Aluminiumlegierungs-LKWs ausgestattet, die sie zuverlässig und robust machen, sicher für Anfänger und erfahrene Fahrer. Geeignet für All-Level-Fahrer mit unterschiedlichen Fahrstilen, Cruisen, Pendeln, Tricks und Freestyling.
  • EINFACHE STEUERUNG: Symmetrisches konkaves Design mit doppeltem Tritt für einfacheres Bremsen und mehr Energie von den Fersen bis zu den Zehen. Das wasserdichte, rutschfeste Schmirgelband bietet eine hervorragende Traktion zwischen Ihren Schuhen und dem Board für ein sicheres Fahrerlebnis. Halten Sie sich mit viel Kontrolle und Gleichgewicht ruhig. Darüber hinaus hat es tolle Griffe, die nicht zu Kratzern neigen oder leicht abgerissen werden können.

Letzte Aktualisierung am 18.10.2020 um 05:23 Uhr / *Affiliate-Links / Bilder: Amazon PA-API / Haftungsausschluss 

Bohren und Schleifen

Nun werden zwei Lochpartien durch den Block gebohrt, welche am Ende der Befestigung von Vorder- und Hinterachse dienen. Die beweglich gelagerten Achsen ermöglichen das Lenken des Boards. Mithilfe einer Schablone wird aus dem Block die Kontur der Skateboards (w) ausgesägt. Die Schablone hat an der Unterseite Stifte, die genau in die Bohrungen passen, so ist der Block für den ersten Grobschnitt fixiert. Beim ersten Schnitt mit der Säge bleibt ein Rand von zwei Zentimetern stehen. Der zweite Schnitt entfernt den mit Leim verklebten Saum und trennt somit die fünf Decks voneinander. Ab jetzt wird jedes Deck einzeln bearbeitet und wird mithilfe einer Schablone auf Maß gebracht. Mit einer Oberfräse werden sämtliche Kanten abgerundet und im Nachhinein mit einer Schleifwalze rundum geglättet. Für den Feinschliff dient ein Schleifgerät, dass mit Bürsten und Schleifpapier ausgerüstet ist. Das macht die Holzfläche besonders glatt und ist zugleich die ideale Vorbereitung für die Lackierung.

Lackieren und Folieren

Skateboard in der Produktion

Ein geübter Blick aufs geschliffene Board.

Zuerst wird die farblose Grundierung aufgetragen, um Poren im Holz zu verschließen und der Farbe einen gewissen Halt zu gewährleisten. Nach zweistündiger Trocknung der Grundierung wird der Hochglanzlack aufgesprüht. Dieser kann je nach Belieben farblos oder farbig aufgetragen werden. Er versiegelt die Oberfläche und lässt das Board spiegelglatt aussehen. Der Lack braucht ebenfalls zwei Stunden zum Trocknen bis der letzte Schritt das Aufbringen der Motive erfolgen kann. Die grafisch oft aufwendig gestalteten Zeichnungen sind auf einer Plastikfolie aufgedruckt und werden meist im Siebdruckverfahren hergestellt. Die Folie wird sorgfältig auf dem Deck ausgerichtet und dann wird das Deck durch eine Walze geschoben, die die Grafik aufbügelt. Druck und Hitze lösen hier eine chemische Reaktion aus bei der die Farbe der Zeichnung mit dem Lack verschmilzt. Anschließend wird die Folie abgezogen und das Deck ist fertig.

Verkauf & weitere Komponenten

Hochwertige Decks dieser Machart werden unmontiert über den Fachhandel vertrieben. Erfahrene Skater und Profi Sportler in diesem Segment legen wert darauf die Teile ihres Skateboards selbst zusammen zu stellen und zu montieren. Es gibt eine breite Auswahl an Achsen, Rollen, Lagern und Schrauben. All diese Komponenten beeinflussen das Fahrverhalten und die Geschwindigkeit eines Skateboards.

Der Beitrag Skateboard – Wie entsteht das Brett mit den Rollen erschien zuerst auf Fit'n Sexy.



This post first appeared on Fit'n Sexy, please read the originial post: here

Share the post

Skateboard – Wie entsteht das Brett mit den Rollen

×

Subscribe to Fit'n Sexy

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×