Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Drei eCommerce Marketing Tools, die sich lohnen

Als Internethändler ist es von zentraler Bedeutung von Verbrauchern auch als Händler wahrgenommen und im Netz gefunden zu werden. Genau diese Facts sind es, die gute Marketing-Tools beherrschen und so für eine entsprechende Internetpräsenz und steigende Umsätze sorgen. Ganz speziell in der dunklen Jahreszeit zwischen Herbst und Winter, wenn das Weihnachtsfest vor der Tür steht und es draußen nass und kalt ist, verzeichnet der Internethandel seit Jahren steigende Umsatzzahlen. Und da wäre es doch schade, wenn Sie von diesem Kuchen nicht ein paar Stücke abhaben könnten, oder? Um von den enormen Wachstumschancen im eCommerce langfristig zu profitieren, brauchen Sie eine zuverlässige eCommerce Marketingstrategie, durch die Sie und Ihr Webshop hervorstechen. Aus diesem Grund betrachten wir nachfolgend drei Marketing-Tools, die den Umsatz Ihres Webshops mit Sicherheit ankurbeln und die Ihnen im Marketingsegment viel Arbeit abnehmen werden.

Die richtigen Marktplätze wählen – Amazon und eBay für sich gewinnen

Ein wesentlicher Schritt auf dem Weg zu mehr Reichweite und Präsenz im Netz besteht darin, Bündnisse mit den Big Playern einzugehen und deren langjährige Erfahrung im eCommerce für sich zu nutzen. Dabei sind es gerade Giganten wie Amazon und eBay, die den Markt beherrschen und wo es sich für Sie lohnt, Ihre Ware zu listen und zu vertreiben. Erstellen Sie hierfür einfach ein Konto mittels des Amazon Marketplace-Webdienstes, wo Sie die benötigten Angaben zu Ihrem Geschäft erfassen. Nach erfolgreicher Anmeldung gestalten Sie einen Produktkatalog und die dazugehörige Preisliste für Ihr Warensortiment. Das war schon alles. Der Amazon-Marketplace steht Ihnen anschließend zeitnah zur Verfügung und Sie können mit dem Vertrieb Ihrer Produkte starten. Die Anmeldung bei eBay, um Ihre Produkte auch hierüber zu vermarkten, erfolgt auf dieselbe Art und Weise. Nach der erfolgreichen Registrierung können Sie auch dort mit dem Verkauf Ihrer Produkte loslegen.

AddThis – von der Marketingkraft der sozialen Medien profitieren

Ein weiteres mächtiges Tool steht Ihnen mit AddThis zur Verfügung. AddThis ist ein Bookmarking-Dienst, der Sie bei Ihrem Vertrieb unterstützt. Doch was bedeutet Bookmarking eigentlich? Bookmarking heißt nichts anderes, als „für etwas ein Lesezeichen setzen“. Durch den gezielten Einsatz dieser Lesezeichen in Ihrem Shop generieren Sie Social-Sharing und Follow-Buttons, mit denen Ihre Kunden quasi kostenlos für Sie werben. Sieht ein Kunde in Ihrem Shop ein Produkt, das für seine Freunde interessant erscheint und das er weiter empfehlen möchte, kann dieser Ihre Produktseite mit einem einzigen Mausklick in den sozialen Netzwerken teilen. Hierdurch erhöhen Sie ohne viel Aufwand den Traffic in Ihrem Shop, Ihre Bekanntheit und letztendlich auch Ihren Umsatz.

Die Kraft des Suchgiganten nutzen mit Google Analytics

Wenn Sie sich für die Integration von Google Analytics in Ihrem eCommerce Webshop entscheiden, ist es Ihnen möglich, das Besucherverhalten sowie die getätigten Bestellungen auf Ihrer Website zu analysieren. Google stellt Ihnen hieraus Informationen zur Verfügung wie die geografische Region des Kunden, Hardware und Browservariante des Besuchers oder etwa auch den Prozentsatz neuer und wiederkehrender Besuche in Ihrem Shop. Alle gelieferten Statistiken können Sie dann für eine umfassende und mehrdimensionale Analyse filtern und so wichtige Erkenntnisse und Steuerungsmöglichkeiten für Ihren Vertrieb entwickeln.

Zusätzlich kann man durch die Einführung und Verwendung eines ERP-Systems Zeit und Kosten sparen. Viele Gründer machen sich kurz nach der Gründung noch keine Gedanken über ein ERP-System. Das Lager wird mit Excel Tabellen verwaltet, Onlineshop und CRM laufen getrennt voneinander. Speziell beim verwalten von vielen Kunden-, Adress- und Artikeldaten ist die Pflege von Insellösungen ein echter Zeitfresser. Es zahlt sich aus, von Beginn an mit einem ERP-System zu arbeiten, dessen Funktionen sich flexibel erweitern lassen und schon Schnittstellen zu einer Webshop-Lösung anbieten. Durch die Schnittstelle und laufende Synchronisation können Kunden und Artikeldaten zentral gepflegt und einheitlich erfasst werden.

Der Beitrag Drei Ecommerce Marketing Tools, die sich lohnen erschien zuerst auf HELIUM V - Die Software für nachhaltigen Unternehmenserfolg.



This post first appeared on HELIUM V ERP Software, please read the originial post: here

Share the post

Drei eCommerce Marketing Tools, die sich lohnen

×

Subscribe to Helium V Erp Software

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×