Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Ausgabe 4 – 2017

Diese Ausgabe ist Florian W. vom  Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz gewidmet.  Herr W. hat die ehrenvolle Aufgabe, jede Umwelt & Aktiv– Ausgabe auf die rechtsstaatliche Ordnung hin zu überprüfen. Wir wissen nicht, wieviele Buntstifte dabei im Durchschnitt so pro Ausgabe verbraucht werden, müssen uns aber im Vorfeld für diese Ausgabe schon einmal pro forma entschuldigen, es werden wohl ein paar mehr nötig sein.

Es ist schon eine paradoxe Zeit, in der wir leben. Die einen echauffieren sich, daß sich Umwelt & Aktiv nicht klar genug in Bezug auf Heimat und Abstammung positioniert und die anderen werfen uns eine „Blut und Boden“- Ideologie vor. Die Wahrheit liegt – wie so oft im Leben – vermutlich irgendwo in der Mitte. Die Umwelt & Aktiv– Redaktion bleibt jedenfalls der seit 2007 eingeschlagenen Linie treu. Für uns ist der Dreiklang zwischen Heimatschutz, Tierschutz und Naturschutz ausschlaggebend. Sicherlich variieren die Schwerpunkte pro Heft. Wir denken jedoch, daß wir hier über die Jahre hinweg sehr ausgeglichen agieren konnten.

Mit der vorliegenden Ausgabe halten Sie ein Heft in Händen, daß sich sehr kontrovers mit dem Begriff „Bio-Deutscher“ befaßt. Ein Begriff, den man sowohl auf den gesellschaftlichen Trend – über alle politischen Lager hinweg – der biologischen und regionalen Ernährung und Versorgung hin interpretieren kann, als auch auf den Bereich der kulturellen Eigenart. Unser Autor Dr. Baal Müller beschäftigt sich in unserem Leitartikel mit der Herkunft und den unterschiedlichen Verwendungs- und Deutungsmöglichkeiten dieses Begriffes, während Gerhard Keil in seiner Rezension des Meisterwerkes von Andreas Vonderach der völkerpsychologischen Frage nachgeht, was uns eigentlich unterscheidet. 

Ganz klar in diesem Zusammenhang ist, daß Biologie im darwinistischen Sinne auch immer etwas mit Reproduktion zu tun hat. Daher plädiert unser Autor Robert Blum in seinem informativen Beitrag dafür, den „Familien die Zukunftssorgen zu nehmen“. Als mehrfacher Familienvater weiß er, wovon er schreibt. Daß dabei mehr zu beachten ist als nur der finanzielle Aspekt, dürfte klar sein. „Warum das Singen in der Familie von herausragender Bedeutung ist“, wird von unserer Autorin sehr anschaulich erläutert; darum passend zur Vorweihnachtszeit: „Singe, wem Gesang gegeben!“

Als kleines Geschenk der Redaktion enthält diese Ausgabe vier Seiten mehr. Für Sie, liebe Leser – und natürlich auch für Sie, Herr W.!

In diesem Sinne sagen wir Dank unseren treuen Lesern und wünschen Ihnen, Ihren Familien und Ihren Liebsten alles Gute, viel Glück, Gesundheit und einen gelungenen Start in das Jahr 2018.



This post first appeared on Umwelt & Aktiv| Das Magazin Für Gesamtheitliches Denken, please read the originial post: here

Share the post

Ausgabe 4 – 2017

×

Subscribe to Umwelt & Aktiv| Das Magazin Für Gesamtheitliches Denken

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×