Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Das Spinngut und Spinnen aus der Flocke.

Das Spinngut entscheidet letztendlich, welche Vorbereitungen vor dem Spinnen noch getroffen werden müssen. Wolle gibt es im Kammzug, im Kardenband, im Vlies und als Flocken. Bei meiner letzten Spinnaktion bot sich das Spinnen Aus Der Flocke an. Warum und wie es geht, will ich heute beschreiben.

Bei der Schur „zersäbelte“ Wolle

Vorbereitungen für Spinnen aus der Flocke

Ich hatte Wolle geschenkt bekommen. Über solche Gaben freue ich mich immer sehr, weil es mir hilft zu wirtschaften. Da nehme ich auch die Mühen in Kauf, die Wolle zu waschen und zu kardieren, bevor sie versponnen werden kann.

Diesmal blutete mir das Herz. Man hatte die Wolle zerschnitten. Die Löckchen sehen  groß aus. Zieht man sie auseinander, kommt man auf eine Länge von einem bis 1,5 Zentimeter.

Sortieren, sortieren, ausssortieren

Vorbereitung für Spinnen aus der FlockeSolche Stücke kann man nicht verspinnen. Die Fasern finden keinen Halt aneinander, den Faden zieht es immer wieder auseinander. Er reißt.

Vergisst man solche kurzen Stücke im Spinngut, hat man beim Spinnen mit Knubbeln zu kämpfen. Sie drehen sich erbarmungslos in den Spinnfaden ein und ergeben ungewollte dicke Stellen im Garn. Auch wird der Faden wird nicht glatt. Die Wolle wird kratzig.

——————————

Vorbereitung für Spinnen aus der Flocke

Manche Fasern, wenn auch wenige, waren noch lang. Also setzte ich mich gestern in die Sonne auf meinen Balkon und versuchte zu retten, was zu retten ist.

Irgendwie ahnte ich, dass meine Karden mehr kaputt machen würden als gut. Und deshalb beschloss ich das Spinnen Aus Der Flocke. Das, was der Kamm oder die Karde erledigt, muss ich beim Spinnen erledigen: alle Fasern in eine Richtung legen, sortieren.

Spinnen aus der Flocke

Spinnen aus der Flocke

Ich spinne nun schon lange, so dass die Hände beim Spinnen recht geschickt sind. Man muss langsamer spinnen, wenn man aus Der Flocke spinnt.
Was ist sonst noch zu beachten?

  • Locken  auseinander ziehen, besonders an der Spitze, denn dort sind sie oft verfilzt.
  • Knubbel  und kurze Stücke aussortieren
  • alle Fasern ausrichten, „Fitz“ vermeiden

——————————

in_Hand

Beim Spinnen Aus Der Flocke nehme ich weniger Fasern in die Hand als sonst. Es bedarf schon einiges Geschickes, zu sortieren, zu ordnen und den Spinnfluß gleichmäßig am Laufen zu halten und trotzdem los- und locker lasssen.

Geduld braucht man und Ruhe, manchmal technologisch erzwungene. Schon nach kurzer Zeit allerdings spürt man, wie sich diese Ruhe auf den ganzen Körper überträgt.


Fazit

Ich bin ganz froh, dass ich nicht gleich alles weggeworfen habe, denn das Ergebnis auf der Spule nach dem Spinnen aus der Flocke, kann sich durchaus sehen lassen. Eigentlich müsste ich jetzt sofort an meinem Spinn-Buch weiterschreiben. Allerdings fehlt mir gerade dazu der ganz große Mut.

spinnen aus der Flocke - das Ergebnis

Der Beitrag Das Spinngut und Spinnen aus der Flocke. erschien zuerst auf Spinnradgeschichten.



This post first appeared on Spinnradgeschichten - Illustration, Grafik, Schafe, please read the originial post: here

Share the post

Das Spinngut und Spinnen aus der Flocke.

×

Subscribe to Spinnradgeschichten - Illustration, Grafik, Schafe

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×