Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

6 Gründe, warum du jeden Tag Rote Bete-Saft trinken solltest

Rote Bete-Saft

Die Rote Bete ist in aller Munde.

Und Rote Bete-Saft ist eine hervorragende Möglichkeit, dieses nahrhafte Lebensmittel zu genießen.

Ja, dieser köstliche lila-rote Rübensaft hat alle Vorteile von roher Rote Bete.

Wenn Rote Bete nicht regelmäßig auf deinem Speiseplan steht, solltest du sie unbedingt probieren!

Rote Bete enthält mehrere Phytonährstoffe, darunter Betalane, die antioxidativ, entzündungshemmend und entgiftend wirken.

Dieses farbenfrohe Gemüse enthält auch wichtige Nährstoffe, die vor Herzkrankheiten, Geburtsfehlern und sogar vor bestimmten Krebsarten schützen.

Da die Nährstoffe bei Hitze jedoch schnell verloren gehen, ist Rote Bete-Saft eine gesunde Wahl.

Hier sind 6 Gründe, warum du jeden Tag Rote Bete-Saft trinken solltest

1. Rote Beete hat krebshemmende Eigenschaften

Die Betalane, die Der Roten Bete ihre tiefrote Farbe verleihen, können Krebs in Schach halten.

So hat die Forschung gezeigt, dass Rote Bete-Extrakt in mehreren Studien die Bildung von Multiorgan-Tumoren reduziert hat.

Tatsächlich wird der Rote Bete-Extrakt zur Behandlung von Bauchspeicheldrüsen-, Brust- und Prostatakrebs weiter untersucht.

Die Kombination der antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkungen der Roten Bete macht sie zu einem möglichen Kandidaten für die Verringerung des Krebsrisikos. (1)

2. Rote Bete entgiftet die Leber

Die Nährstoffe in der Roten Bete unterstützen nachweislich den Entgiftungsprozess des Körpers.

Rote Bete ist reich an Nährstoffen, die den Körper von Abfallstoffen und Giftstoffen befreien und gleichzeitig das Immunsystem stärken.

Zum einen hilft das Betain im Rote Bete-Saft den Leberzellen, Giftstoffe auszuscheiden.

Das in der Roten Bete enthaltene Pektin sorgt dafür, dass die von der Leber ausgeschiedenen Giftstoffe nicht wieder in den Körper gelangen.

Außerdem haben die Betalane in der Roten Bete stark entzündungshemmende Eigenschaften, die die Entgiftung fördern.

Rote Bete ist zweifelsohne eine Wohltat für die Leber! (2)

Rabenhorst Bio Rote Bete Saft, 6er Pack (6 x 700 ml) Rabenhorst Bio Rote Bete Saft, 6er Pack (6 x 700 ml)

3. Rote Bete bekämpft Verstopfung

Rote Bete-Saft bietet mehrere Vorteile zur Verbesserung der Darmgesundheit.

Zum einen kannst du einen Teil des Fruchtfleischs wieder in deinen Saft geben, um auch die Ballaststoffe zu erhalten.

Oft leiden Menschen an Verstopfung, weil sie dehydriert sind.

Eine Lösung ist die Flüssigkeitszufuhr! Und dabei hilft der Rote Bete-Saft ganz sicher.

Außerdem essen viele Menschen ihre Rüben gekocht.

Leider werden die empfindlichen Nährstoffe der Roten Bete beim Kochen leicht abgebaut.

Wenn du also rohen Rote Bete-Saft zu deiner Ernährung hinzufügst, werden die Abfallstoffe in einem gesunden Tempo durch den Darm transportiert. (3)

4. Rote Bete kann das Risiko von Geburtsfehlern verringern

Rote Bete enthält viel Vitamin C und Ballaststoffe sowie Kalium und Mangan.

Diese essenziellen Mineralien sind für eine gesunde Nerven- und Muskelfunktion sowie für gesunde Knochen, Nieren, Bauchspeicheldrüse und Leber unerlässlich.

Rote Bete enthält auch Folsäure, ein B-Vitamin, das das Risiko von Geburtsfehlern verringern kann.

Durch das Entsaften der Roten Bete bleiben diese Nährstoffe sowie wichtige Enzyme in ihrem Rohzustand erhalten. (4)

5. Rote Bete senkt den Blutdruck

Der Genuss von Rote Bete-Saft kann den Blutdruck in nur wenigen Stunden senken.

In einer Studie wurde beispielsweise festgestellt, dass der Verzehr eines Glases Rote Bete-Saft den Blutdruck der Teilnehmer um durchschnittlich 4-5 Punkte senkte.

Diese Wirkung ist auf die natürlich vorkommenden Nitrate in der Roten Bete zurückzuführen, die im Körper in Stickstoffoxid umgewandelt werden.

Stickstoffmonoxid verbessert die Durchblutung, da es die Blutgefäße entspannt und erweitert, was den Blutfluss verbessert und den Blutdruck senkt.

Mehrere Studien aus den letzten zehn Jahren belegen diesen Nutzen von Rote Bete-Saft. (5)

6. Rote Bete bekämpft Entzündungen

Es ist kein Geheimnis, dass die meisten Krankheiten und chronischen Leiden mit Entzündungen im Körper beginnen.

Betain ist nur ein Nährstoff in der Roten Bete, der Zellen, Proteine und Enzyme vor Umweltbelastungen schützt.

Die Nährstoffe, die zur Entgiftung des Körpers beitragen, bekämpfen ebenfalls Entzündungen.

Vor allem Betain wirkt jedoch entzündungshemmend und schützt die inneren Organe, was zur Vorbeugung chronischer Krankheiten beiträgt. (6)


↘Hol dir deine 5 kostenlosen Bücher – Klick auf den Banner ↙

kostenlose Bücher

Der Beitrag 6 Gründe, warum du jeden Tag Rote Bete-Saft trinken solltest erschien zuerst auf Die gesunde Wahrheit.



This post first appeared on Die Gesunde Wahrheit, please read the originial post: here

Share the post

6 Gründe, warum du jeden Tag Rote Bete-Saft trinken solltest

×

Subscribe to Die Gesunde Wahrheit

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×