Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

10 Natürliche Hausmittel für Impetigo contagiosa (Borkenflechte)

Impetigo contagiosa

Impetigo contagiosa ist eine hochansteckende Hautinfektion, die normalerweise an Gesicht, Hals, Armen und Beinen auftritt. Sie wird hierzulande auch als Borkenflechte bezeichnet.

Es gibt zwei Bakterien namens Streptococcus pyogenes und Staphylococcus aureus, die normalerweise dieses Problem verursachen.

Die Bakterien können die Haut durch einen Riss (Schnitt, Insektenstich oder andere Verletzungen) in ansonsten gesunder Haut oder durch Hautverletzungen aufgrund anderer Erkrankungen wie Krätze oder Ekzeme infizieren.

Diese Erkrankung kann jedem passieren, ist aber häufiger bei kleinen Kindern und Säuglingen anzutreffen. Weitere Risikofaktoren sind der regelmäßige Besuch einer Kindertagesstätte oder Schule, schlechte Hygiene, warmes Wetter und andere Arten von Hautinfektionen, Dermatitis, Diabetes oder Immunschwäche.

Die Symptome von Impetigo contagiosa können je nach Typ variieren. Häufige Symptome sind jedoch rote Wunden, die leicht platzen, honigfarbene Kruste, die sich nach dem Platzen der Pusteln bildet, flüssigkeitsgefüllte Blasen, Juckreiz oder ein Ausschlag auf der betroffenen Stelle, Hautveränderungen und geschwollene Lymphknoten.

Die Behandlung von Impetigo contagiosa hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Leichte Fälle können mit guter Hygiene und Hausmitteln behandelt werden. Wenn sich die Infektion schnell ausbreitet und keine Linderung der Symptome eintritt, ist ein Fachmann zu konsultieren.

Hier sind 10 Natürliche Hausmittel für Impetigo contagiosa

1. Weißer Essig

Um die Heilung der Wunden zu fördern, ist es wichtig, den betroffenen Bereich sauber zu halten, entweder mit Wasser oder mit Desinfektionsmitteln waschen.

Du kannst Dein eigenes Desinfektionsmittel mit weißem Essig zubereiten. Es wird helfen, die Ausbreitung der Infektion zu stoppen und den betroffenen Bereich auszutrocknen.

  1. Mische 1 Esslöffel weißen destillierten Essig in 2 Tassen lauwarmes Wasser.
  2. Die infizierte Haut mit einem Wattebausch mit dieser Lösung waschen.
  3. Die Haut trocken tupfen und eine rezeptfreie Salbe zur weiteren Desinfektion auftragen.
  4. Den Bereich leicht mit einem Verband abdecken.
  5. Das Ganze kann 2 bis 3 Mal täglich wiederholt werden, bis die Infektion verschwunden ist.

Hinweis: Schrubbe den Bereich beim Waschen nicht, da dies die Haut reizen kann.

2. Wärme-Therapie

Du kannst eine Wärme-Therapie anwenden, um Impetigo contagiosa zu behandeln. Die Hitze wird helfen, die Bakterien zu töten, die für diese Infektion verantwortlich sind. Darüber hinaus wird die Wärme helfen, die durch die Infektion verursachten Wunden und Läsionen zu trocknen.

  1. Einen Waschlappen in heißem Wasser einweichen und die überschüssige Flüssigkeit auswringen.
  2. Den warmen Waschlappen einige Minuten lang auf die betroffene Stelle auflegen.
  3. Mehrmals täglich wiederholen.

Du kannst auch einen Föhn benutzen, um die betroffene Stelle zu erwärmen. Die wärme Einstellungen des Föhnes auf ein Minimum beschränken.

3. Teebaumöl

Teebaumöl kann die Ausbreitung dieser bakteriellen Infektion stoppen. Dieses ätherische Öl hat starke antimikrobielle und entzündungshemmende Eigenschaften, die helfen, die Infektion zu bekämpfen und die Symptome zu lindern.

  • Einige Tropfen Teebaumöl in 1 Esslöffel Olivenöl einrühren. Diese Mischung gründlich auf die betroffene Stelle auftragen. Das Ganze 20 bis 30 Minuten ruhen lassen und dann mit lauwarmem Wasser abspülen. Tue dies 2 oder 3 mal täglich für ein paar Tage.
  • Alternativ kannst Du auch ein paar Tropfen Teebaumöl in eine kleine Wanne mit lauwarmem Wasser geben. Verwende diese Mischung, um die betroffene Stelle einige Male täglich zu waschen.

Hinweis: Teebaumöl nicht oral einnehmen, da es zu Nebenwirkungen führen kann.

Naissance Teebaumöl 50ml 100% naturreines ätherisches Öl

Price: EUR 10,99

4.4 von 5 Sternen (200 customer reviews)

1 used & new available from EUR 10,99

4. Grapefruitkernextrakt

Grapefruitkernextrakt ist wirksam bei der Behandlung von Impetigo contagiosa. Es hat antioxidative und antibakterielle Eigenschaften und wirkt als ungiftiges Desinfektionsmittel.

  • Einige Tropfen Grapefruitkernextrakt in 2 Esslöffel Wasser geben. 2 bis 3 mal täglich mit einem Wattebausch auf die betroffene Stelle auftragen. Es kann am Anfang etwas Juckreiz verursachen, aber es wird die Infektion bald abheilen.
  • Außerdem kannst Du Grapefruitkernextrakt zur schnellen Genesung zweimal täglich einnehmen. Konsultiere immer einen Arzt, bevor Du ein Nahrungsergänzungsmittel nimmst.

5. Knoblauch

Knoblauch ist ein weiterer effektiver Infektionsbekämpfer mit natürlichen antibiotischen Eigenschaften, die helfen, Bakterien abzutöten. Der Knoblauch kann helfen, Juckreiz und Schmerzen zu lindern.

  • Erhitze 2 Esslöffel Sesamöl und brate 2 oder 3 gehackte Knoblauchzehen darin. Das Öl abkühlen lassen und abseihen. Ein bis zweimal täglich für einige Tage auf die betroffene Stelle auftragen.
  • Du kannst auch versuchen, ein paar rohe Knoblauchzehen zu deiner Ernährung hinzuzufügen. Wenn Du eine Ergänzung nehmen willst, konsultiere immer einen Arzt für die richtige Dosierung.

6. Manuka Honig

Manuka Honig hat antibakterielle, antiseptische und heilende Eigenschaften, die das Wachstum der Bakterien, die Impetigo contagiosa verursachen, hemmen können. Der Honig beschleunigt auch die Wundheilung auf der Haut und stärkt die Abwehrkräfte.

  • Etwas Manuka-Honig auf der betroffenen Stelle verteilen. Für einige Stunden einwirken lassen, dann mit lauwarmem Wasser abwaschen. Täglich einige Male für einige Tage wiederholen.
  • Außerdem kannst Du täglich 1 bis 2 Teelöffel Manuka Honig essen, um Deinem Körper zu helfen, die Bakterien zu bekämpfen.

7. Goldsiegelwurzel (Kanadische Orangenwurzel)

Du kannst auch Goldsiegelwurzel verwenden, um Impetigo contagiosa zu behandeln. Sie besitzt sowohl antibakterielle als auch antiseptische Eigenschaften, die bei der Desinfektion von Wunden und Blasen helfen können. Sie stärkt auch das Immunsystem.

  • Einen Kräutertee zubereiten, indem Du 1 Teelöffel Goldsiegelwurzel-Pulver in 1 Tasse heißes Wasser gibst. 10 Minuten lang ziehen lassen. Dann abseihen und abkühlen lassen. Verwende den Tee, um den infizierten Bereich zweimal täglich für ein paar Tage zu reinigen.
  • Alternativ kannst Du auf dem Markt erhältliche Goldsiegelwurzel-Creme oder Lotion 2 bis 3 mal täglich für etwa eine Woche auf die infizierte Haut auftragen.

8. Aloe Vera

Aloe Vera ist aufgrund ihrer antibakteriellen, entzündungshemmenden, antiseptischen und hautreparierenden Eigenschaften wirksam bei der Behandlung von Impetigo. Darüber hinaus erhöhen ihre Antioxidantien die Abwehrkräfte, um die Infektion zu bekämpfen.

  • Schneide ein frisches Aloe Vera Blatt auf und extrahiere das Gel. Dieses kann dann direkt auf die betroffene Haut aufgetragen werden. Mindestens 30 Minuten einwirken lassen. 2 bis 3 mal täglich eine Woche lang anwenden.
  • Außerdem kannst Du täglich Aloe Vera Saft trinken, um die Abwehrkräfte zu stärken.

9. Zink

Das Mineral Zink spielt eine Schlüsselrolle bei der Verbesserung der Immunabwehr. Es interagiert mit einem zellulären Prozess, der bakterielle Infektionen neutralisiert und hilft, die normale Immunantwort auszugleichen. Es kann sogar das Risiko von Impetigo bei Frühgeborenen verringern.

Eine im Pediatric Infectious Disease Journal veröffentlichte Studie aus dem Jahr 2012 zeigte den positiven Effekt einer Zink-Supplementierung bei Impetigo contagiosa. (1)

  • Zur Behandlung von Impetigo solltest Du zinkreiche Nahrungsmittel in Deine Ernährung aufnehmen. Zu den Zinkquellen gehören Bohnen, Nüsse, einige Schalentiere, Vollkorngetreide und angereichertes Getreide.
  • Du kannst auch ein Zinkpräparat von 15 bis 25 mg pro Tag einnehmen, um die Infektion zu bekämpfen. Konsultiere immer einen Fachmann, bevor Du ein Nahrungsergänzungsmittel nimmst.

Zink Tabletten - 365 Stück im Jahresvorrat. 25mg Zink. Hoch bioverfügbares Zink-Bisglycinat (Zink Chelat). Laborgeprüft. Ohne unerwünschte Zusätze. Hochdosiert, vegan, hergestellt in Deutschland

Price: EUR 15,99

4.4 von 5 Sternen (290 customer reviews)

1 used & new available from EUR 15,99

10. Ernährungsumstellung

Eine gesunde Ernährung hilft, die Infektion zu bekämpfen, die Abwehrkräfte zu stärken und eine schnelle Genesung zu fördern.

  • Nimm frische Gemüse- und Zitrusfruchtsäfte in Deine Ernährung auf. Verwende Gemüse und Obst mit einem hohen Anteil an Antioxidantien, um den Körper bei der Bekämpfung der Infektion zu unterstützen.
  • Trinke täglich 2 bis 3 Gläser frischen Apfelsaft.
  • Steigere Deine Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren.
  • Vermeide für einige Zeit raffinierten Zucker und frittierte Lebensmittel.
  • Reduziere oder entferne rotes Fleisch aus Deiner Ernährung, bis die Infektion verschwunden ist.
  • Achte darauf, den ganzen Tag über ausreichend Wasser zu trinken, um Deinen Körper mit Flüssigkeit zu versorgen.

Zusätzliche Tipps

  • Die betroffene Haut nicht zu oft berühren.
  • Die von Impetigo contagiosa betroffenen Stellen nicht kratzen.
  • Die Hände regelmäßig mit antibakterieller Seife waschen und Handtücher nicht teilen.
  • Regelmäßig ein warmes Bad oder eine warme Dusche nehmen.
  • Wäsche und Kleidung in heißem Wasser waschen und unter direkter Sonneneinstrahlung trocknen.
  • Oberflächen im Haushalt mit antibakteriellen Produkten reinigen.
  • Bleibe einige Tage zu Hause, um die Verbreitung dieser ansteckenden Hautinfektion zu verhindern.

Der Beitrag 10 Natürliche Hausmittel für Impetigo contagiosa (Borkenflechte) erschien zuerst auf Die gesunde Wahrheit.



This post first appeared on Die Gesunde Wahrheit, please read the originial post: here

Share the post

10 Natürliche Hausmittel für Impetigo contagiosa (Borkenflechte)

×

Subscribe to Die Gesunde Wahrheit

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×