Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

SO MACHEN ES DIE MARKTFÜHRER (Teil 6)

Professioneller Jugendschutz !

Auch auf unsere Jugend prasselt nahezu ohne Unterlass von allen Seiten Werbung ein. Zudem Werden Kinder und Jugendliche auch sehr oft von Gleichaltrigen zu illegalen Dingen verleitet. Auch wenn es Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung nicht direkt betrifft, wird Ihnen Jugendschutz sicher ein Anliegen sein. Aktiver Jugendschutz beinhaltet auch, Sorge dafür zu tragen, dass Kindern und Jugendlichen der Zugang zu Alkohol, Tabak und Glückspiel verwehrt wird. Es ist daher eine erfreuliche Tendenz, dass immer mehr verantwortungsvolle Handelsunternehmen durch regelmäßige „Jugendschutz-Testkäufe“ am POS prüfen lassen, ob sich die Mitarbeiter ausnahmslos an das Verkaufsverbot halten.

  • Es lohnt sich, im Interesse unserer Jugend mit Sicherheit, kontinuierlich Jugendschutz-Testkäufe am POS durchzuführen um festzustellen, ob Verkaufsverbote von den Mitarbeitern gemäß der jeweiligen Paragraphen des Jugendschutzgesetzes befolgt bzw. eingehalten werden.

Für uns ist es ein Leichtes, mit unserem Testkäufer-Panel (rund 14.500 Personen alleine in Österreich) flächendeckend und qualifiziert in ganz Österreich Jugendschutz-Testkäufe durchzuführen, mit denen aktiver Jugendschutz betrieben werden kann. Unsere Kunden und Klienten können so auch hier darauf vertrauen, von einem „full service provider“ unterstützt zu werden.

Weitere Informationen auf: http://www.surveycontrol.at

Oder kontaktieren Sie uns einfach hier: Kontaktformular




This post first appeared on KUNDENBEGEISTERUNG 2.0 | Zufriedene Kunden Sind Der Anfang Vom Untergang, please read the originial post: here

Share the post

SO MACHEN ES DIE MARKTFÜHRER (Teil 6)

×

Subscribe to Kundenbegeisterung 2.0 | Zufriedene Kunden Sind Der Anfang Vom Untergang

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×