Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Kommentar zu Network Marketing: Die Wahrheit! von Simine K. Müller

Kommentar zu Network Marketing: Die Wahrheit! von Simine K. Müller

In den USA leben jede Menge Millionäre. Es sind acht bis zwölf Millionen. Der amerikanische Durchschnittsmillionär braucht 17 Jahre zur ersten Million, dafür leben sie ein sehr einfaches Leben, verzichten auf Luxus, sind äußerst sparsam. Sie arbeiten viel, haben alles andere als ein Traumleben. Von all diesen vermögenden Menschen haben es neun von zehn Fällen aus dem Nichts zu ihrem Reichtum gebracht.
Wie schafft es nun der 10? Gibt es die Zauberformel? Entweder er fällt aus dem Raster, weil er nichts dafür tut, er macht MLM, was in USA sehr verbreitet ist oder er lässt sein Geld, egal, wieviel es ist, arbeiten. Da bei uns in DE MLM ziemlich verpönt ist und die Masse der Networker auch wirklich faul ist und damit denfleißigen Sponsoren das Leben schwer machen, habe ich mich letztendlich für das letze entschieden.

Investition in reale Projekte sind am profitabelsten. Du machst weiter, womit Du sowieso verdienst, hast weiter Zeit und vermeidest Stress – denn Beteiligungen
Original Artikel ansehen

Kommentar zu SMART – Ziele setzen von Sven Niemeyer

Ja Ziele sind extrem wichtig. Auf seine Ziele Fokussieren und ab geht es. Ohne geht es leider nicht. Wenn der ein oder andere Träumer indes versucht, seine Ziele zu erreichen, sind so manche Vorhaben erfahrungsgemäß zum Scheitern verurteilt. Ob bei der Erreichung eines privaten Ziels oder in der Projektplanung, die meisten nehmen sich viel vor, doch ziehen wenig durch. Die Wahrscheinlichkeit einer Zielerreichung steigt, wenn man diese realistisch plant, Ziele klar definiert und am besten schriftlich festhält. Dabei hat es bereits positive Auswirkungen, wenn man seine Ziele stichwortartig, in Form einer Liste (Erinnerung) auf seinem Handy, festhält oder gar auf einem Post It schreibt und diesen etwa an seinen Kühlschranktür klebt. Wer richtig smart ist, holt sich den extra Motivationsschub, indem zusätzlich konkrete Maßnahmen zur Zielerreichung definiert werden und man sich zusätzlich seinen Fortschritt (neue Rekorde / erreichte Meilensteine) in einem Protokoll notiert. Führ
Original Artikel ansehen

Kommentar zu MLM – Multi Level Marketing – die traurige Wahrheit hier exklusiv von Multi Level Marketing – 10 wichtige Erfolgsfaktoren

[…] Multi Level Marketing (MLM) ist eine spezielle Form vom Direktvertrieb. Alternativ wird Multi Level Marketing auch als Strukturvertrieb bezeichnet. Während es im klassischen Direktvertrieb darum geht, bestimmte Produkte an den Endverbraucher zu verkaufen, kommt beim Multi Level Marketing zum reinen Verkauf der jeweiligen Produkte noch das Anwerben und Motivieren neuer Teammitglieder hinzu, um an deren Umsätzen mitzuverdienen. Auf diese Weise ergeben sich beim MLM auf verschiedenen Ebenen lukrative Verdienstmöglichkeiten. […] MLM – Allzu oft wird Das Multilevel Marketing (MLM) mit einem Schneeballsystem in Verbindung gebracht. Denn gerade im Direktvertrieb gibt es Pyramidensysteme zu Hauf, bei denen allenfalls diejenigen Beteiligten gut verdienen können, die möglichst weit an der Spitze stehen. Auch wenn es sich um eine besondere Form im Direktvertrieb handelt, so unterscheidet sich das Multilevel Marketing doch erheblich von einem Schneeballsystem. Deshalb h
Original Artikel ansehen

Kommentar zu MLM – Multi Level Marketing – die traurige Wahrheit hier exklusiv von 7 Menschen von denen Du schnell erfolgreiches Multilevel Marketing lernen kannst

[…] ins MLM (Multilevel Marketing) einsteigen möchte, sollte sich im Vorfeld überlegen: Wie spreche ich Leute […] MLM – Allzu oft wird das Multilevel Marketing (MLM) mit einem Schneeballsystem in Verbindung gebracht. Denn gerade im Direktvertrieb gibt es Pyramidensysteme zu Hauf, bei denen allenfalls diejenigen Beteiligten gut verdienen können, die möglichst weit an der Spitze stehen. Auch wenn es sich um eine besondere Form im Direktvertrieb handelt, so unterscheidet sich das Multilevel Marketing doch erheblich von einem Schneeballsystem. Deshalb hier die ganze Wahrheit über diese Form von Empfehlungsmarketing. Bei einem Schneeballsystem handelt es sich um ein Geschäftsmodell, bei dem eine stets wachsende Zahl von Teilnehmern benötigt wird, damit es funktioniert. Wer neue Teilnehmer wirbt, erhält im Schneeballsystem für diese eine Prämie, also eine Art Kopfgeld. Der Name Schneeballsystem leitet sich vom Bild eines hangabwärts rollenden Schneeballs ab, der
Original Artikel ansehen

MAI 2018: +$1.620,37 Optionsprämien Einkommen bisher

Vergangenen Freitag am 20. April 2018 sind meine April 2018 Optionen für mein  „Dividenden Depot + Prämien“ ausgelaufen. 6 Optionen wurden mir angedient (das wollte ich so – d.h. die Aktien wurden mir in das Depot eingebucht) und 13 Optionen sind wertlos verfallen. D.h. die Prämie von den Optionen darf man sofort beim Verkauf der Option behalten und zum Stichtag 20. April 2018 kam es bei den 13 Optionen nicht dazu, dass der Aktienkurs unterhalb des Put Strike-Preises lag und somit die PUT-Optionen wertlos verfallen sind. Die Call-Optionen sind auch wertlos verfallen. Weiterhin haben meine ETN-Positionen MORL, SMHD und BDCL am 23.04.2018 Dividenden gezahlt. Diese Zahlungen könne sich sehen lassen: Meine neuen Optionen Trades als Stillhalter mit einer Laufzeit bis 18.MAI 2018: 15 Optionen-Trades mit einer Durchschnittsrendite für die nächsten 30 Tage von 1,16%. Für den Monat Mai mit 1,16% Rendite auf dem ersten Blick unterhalb von 2%, allerdings sind in der mo
Original Artikel ansehen

Der Beitrag Kommentar zu Network Marketing: Die Wahrheit! von Simine K. Müller erschien zuerst auf revshares24.com.



This post first appeared on Mit RevShares Geld Verdienen, please read the originial post: here

Share the post

Kommentar zu Network Marketing: Die Wahrheit! von Simine K. Müller

×

Subscribe to Mit Revshares Geld Verdienen

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×