Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Kuriose Erfindungen: Tomatenschmerzmesser

Seit dem Animationshit „Sausage Party – Es geht um die Wurst“ aus dem Frühjahr 2016 mag sich der eine oder andere Filmfan in heimlichen Sekunden fragen, ob unsere Lebensmittel nicht vielleicht tatsächlich Gefühle haben und Schmerzen empfinden, wenn wir sie z.B. aufschneiden, kleinhacken, ausnehmen, braten, kochen und letztendlich mit unseren Zähnen zermahlen. Einer hat sich darüber bereits vor über 50 Jahren Gedanken gemacht – und es untersucht.   L. Ron Hubbard, erfolgloser Autor, aber erfolgreicher Sektenführer, dessen „Kirche“ Scientology bis heute unzählige Anhänger hat, entwickelte in den 1960er Jahren einen Elektrometer, der das Schmerzempfinden Von Tomaten ermitteln sollte. Nein wirklich, von Tomaten! Er kam zu dem Ergebnis, dass Tomaten Schmerzen spüren und sogar schreien, wenn sie in Scheiben geschnitten werden....

Der Beitrag Kuriose Erfindungen: Tomatenschmerzmesser erschien zuerst auf Zeit und Geister.



This post first appeared on Zeit Und Geister - Die Welt Hat Sich Schon Immer G, please read the originial post: here

Share the post

Kuriose Erfindungen: Tomatenschmerzmesser

×

Subscribe to Zeit Und Geister - Die Welt Hat Sich Schon Immer G

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×