Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Erfurt: Fläche für legales Graffiti

Am Freitag, dem 27. April 2018, wird um 13:00 Uhr eine neue Fläche für Legales Graffiti in Erfurt freigegeben. An der Wand der Turnhalle der staatlichen Regelschule 1 – Thomas-Mann-Schule können Künstler und solche, die es Werden wollen, jederzeit legal ihre Graffitikunstwerke aufbringen. Diese können danach auch wieder überzeichnet werden, ein Foto zur Dokumentation des Geschaffenen ist also ratsam.

Derartige Wände werden von der freien Szene seit Jahren gefordert, gerade nach dem Abriss einer großen Fläche in der Hohenwindenstraße. Die „Walls of Fame“ werden auch als sinnvolle Präventionsmaßnahme gegen illegale Schmierereien betrachtet. Dies wurde jüngst beim „World-Café“ zum Thema Graffiti am 13. März dieses Jahres von nahezu allen Teilnehmern festgestellt. Bereits für Mai plant die Stadtverwaltung Erfurt die Freigabe einer weiteren Fläche. Als fachlicher Ansprechpartner und Mit-Initiator fungiert die Initiative OQ-Paint, die bereits durch die Gestaltung großer Brandwände, z. B. am Schmidtstedter Knoten, auf sich aufmerksam gemacht hat.

Zur Eröffnung am Freitag spricht die Dezernentin für Umwelt, Kultur und Sport Katrin Hoyer. Die neue „Wall of Fame“ ist am besten über die Adresse des Jugendhauses „Domizil“ – Am alten Nordhäuser Bahnhof 14, 99085 Erfurt – zu erreichen.



This post first appeared on Thüringen Im Blick – Nachrichten Und Meldungen, please read the originial post: here

Share the post

Erfurt: Fläche für legales Graffiti

×

Subscribe to Thüringen Im Blick – Nachrichten Und Meldungen

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×