Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Kost Nichts-POP UP in Rudolfsheim-Fünfhaus gegen steigende Armut ein voller Erfolg


Einzigartige Initiative gegen steigende Armut und soziale Ungerechtigkeit

Wien (OTS/SPW-K) Am Freitag, den 31. August 2018, gingen die SPÖ-Frauen aus Rudolfsheim-Fünfhaus in die 2. Runde des Kost Nichts-POP UP-Flohmarkts für die Bezirksbewohnerinnen und Bezirksbewohner. Bezirksvorsteher des 15. Bezirkes Gerhard Zatlokal, Bezirksvorsteherstellvertreter des 13. Bezirkes Matthias Friedrich, MSc, SPÖ-Frauenvorsitzende des 15. Bezirkes Eva van Rahden und SPÖ-Frauenvorsitzende des 13. Bezirkes Roswitha Eisner organisierten die Veranstaltung nach der Devise: Es geht auch ohne Geld! Reingehen – Sachen aussuchen – mitnehmen.

In der Herklotzgasse, im Klublokal der SPÖ 15, organisieren engagierte Frauen des 15. und 13. Bezirkes den 2. Kost Nichts-POP UP-Flohmarkt. Über 100 Frauen, Familien und Kinder besuchten den größten kostenlosen Flohmarkt im Bezirk und freuen sich über Sachen, die man noch gut gebrauchen kann. Angeboten wurden Frauenkleidung, Kinderspiele, Schulbücher, Schulutensilien für den kommenden Schulstart sowie Kleinigkeiten zu essen und trinken.

“Ich freue mich über die Initiative der SPÖ-Frauen in unserem Bezirk. Der Erfolg des Kost Nichts-POP UP-Flohmarkts spiegelt die Arbeit dahinter wider. Gerade in einem Bezirk wie Rudolfsheim-Fünfhaus, der Bezirk mit dem geringsten Durchschnittseinkommen Österreichs, sind Umverteilungsoffensiven von besonders großer Bedeutung. Das schafft zudem ein erhöhtes Bewusstsein, dass soziale Ungerechtigkeit keine Lösung sein darf”, so der Bezirksvorsteher des 15. Wiener Gemeindebezirkes Gerhard Zatlokal.

Die SPÖ-Frauen 15 freuten sich besonders über den Besuch und die Sachspenden des Bezirksvorsteherstellvertreters aus Hietzing, Matthias Friedrich, MSc. “Mit besonders großer Freude unterstütze ich unseren Nachbarbezirk mit Sachspenden für Schulkinder. Ich freue mich hier einen Beitrag leisten zu dürfen, um Eltern und Kindern, welche oftmals wenig Geld für Schulutensilien zu Verfügung haben, zu helfen”, so Friedrich.

Die Vorsitzende der SPÖ-Frauen Rudolfsheim-Fünfhaus, Mag.a Eva van Rahden und die Vorsitzende der SPÖ-Frauen Hietzing Roswitha Eisner freuten sich über den großen Erfolg des Kost Nichts-POP UP. “Mit großer Begeisterung kann ich einen riesigen Erfolg für die Veranstaltung bekannt geben. Wir freuen und bedanken uns für die tollen Sachspenden der Familien, FunktionärInnen aus dem 13. und dem 15. Bezirk sowie von unseren engagierten Frauen im Bezirk. Viele Familien, Frauen und Kinder sind mit einem Strahlen im Gesicht und vielen neuen Sachen aus dem Sektionslokal spaziert. Ich freue mich schon auf den nächsten Termin”, so van Rahden. Weitere Termine sind 2 mal jährlich geplant und werden im Bezirk ausgehängt.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Der Beitrag Kost Nichts-POP UP in Rudolfsheim-Fünfhaus Gegen Steigende Armut ein voller Erfolg erschien zuerst auf Diebewertung.at.



This post first appeared on DiebeWertung.at, please read the originial post: here

Share the post

Kost Nichts-POP UP in Rudolfsheim-Fünfhaus gegen steigende Armut ein voller Erfolg

×

Subscribe to Diebewertung.at

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×