Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

FP-Mahdalik: U6 – Wien riecht anders


Gratis Deo-Verteilung in U6 typisch für Symptom- statt Ursachenbekämpfung

Wien (OTS) Bass erstaunt, keine Meldung der Tagespresse vor sich zu haben, zeigte sich der Verkehrssprecher Der Wiener FPÖ, Klubobmann Toni Mahdalik angesichts der von SPÖ-Stadträtin Sima und den Wiener Linien verteilten 14.000 Gratis-Deos in der U6. Vorangegangen sind der Aktion sich zuletzt häufende Beschwerden über strenge Gerüche in der U-Bahnlinie der bunten und kulturbereichernden Vielfalt und nicht wie sonst üblich steueroptimierter Handel mit bewußtseinserweiternden Substanzen, gepflegte Messerstechereien oder spontane Eigentumsübertragungen durch schutzsuchende Quantenphysiker und Gefäßchirurgen aus aller Welt. 

Wenn es den Wienern also nicht nur in der U6 gewaltig stinkt, bekämpft die rot-grüne Stadtregierung heroisch Symptome, Ursachen für diese gibt es bekanntlich ebenso wenig wie Parallelgesellschaften. Man darf gespannt sein, was Rot und Grün demnächst noch gratis unter die Leute bringen, eventuell ja Stichschutzwesten. „Es ist nur zu hoffen, dass die Präsente der Wiener Linien bei manchen Fahrgästen keine herkunftsbedingten Kulturschocks auslösen wie der Anblick einer Krachledernen bei Hacker & Co.“, meint Mahdalik. (Schluss)axe

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
Andreas Hufnagl
Pressereferent
0664 1535826
[email protected]
www.fpoe-wien.at



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Der Beitrag FP-Mahdalik: U6 – Wien Riecht Anders erschien zuerst auf Diebewertung.at.



This post first appeared on DiebeWertung.at, please read the originial post: here

Share the post

FP-Mahdalik: U6 – Wien riecht anders

×

Subscribe to Diebewertung.at

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×