Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Oberster Gerichtshof hebt die Verurteilung von Tennismanager Ronnie Leitgeb auf


Wien (OTS) Der Oberste Gerichtshof hat in seinem Urteil vom 06.04.2017 der Nichtigkeitsbeschwerde von Tennismanager Ronnie Leitgeb vollinhaltlich Folge gegeben und das Urteil des Landesgerichts für Strafsachen zur Gänze aufgehoben. In ihrer Begründung führen die Höchstrichter aus, dass entscheidungswesentliche Feststellungen sich mit den übrigen Entscheidungsgründen nicht in Einklang bringen lassen und dass das Erstgericht wesentliche, Ronnie Leitgeb entlastende Aussagen nicht berücksichtigt und außer Acht gelassen hat.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Thomas Kralik, Partner
DLA Piper Weiss-Tessbach Rechtsanwälte GmbH
T: +43 (1) 531 78 1962
E: [email protected]



Quelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at

(C) Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender.

Der Beitrag Oberster Gerichtshof hebt die Verurteilung Von Tennismanager Ronnie Leitgeb auf erschien zuerst auf Diebewertung.at.



This post first appeared on DiebeWertung.at, please read the originial post: here

Share the post

Oberster Gerichtshof hebt die Verurteilung von Tennismanager Ronnie Leitgeb auf

×

Subscribe to Diebewertung.at

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×