Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Meross MSL120HK Test – Was kann die HomeKit Glühbirne?

Hallo Apple Fanboys 😀 Heute soll es mal um die neue HomeKit, Alexa und Google Assistant kompatible smarte Home Glühbirne MSL120HK von meross gehen. Ich habe mir den neuen mehrfarbigen und dimmbaren Mitstreiter des Smart Home Gerätekrieges mal angeschaut und möchte euch gerne meinen Eindruck der über Siri steuerbaren RGB Glühbirne mitteilen.

Meross MSL 120 HomeKit Glühbirne Erfahrungsbericht

Smart WLAN Glühbirne, kompatibel mit Siri, Alexa, Google Home und SmartThings
Smart WLAN Glühbirne, kompatibel mit Siri, Alexa, Google Home und SmartThings*  Preis nicht verfügbar Zu Amazon*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 17. November 2020 um 01:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.  

Lieferumfang

Im Paket bekommt man:

  • Natürlich einen Pappkasten mit dem Produktbild und dem HomeKit, Alexa und Google Assistant Aufkleber
  • 2 kleine Waschzettel welche eine Quick-Start Anleitung für HomeKit und eine generelle für die App verkörpern
Meross MSL120 smarte HomeKit Birne Lieferumfang
Klicke, um das Bild zu öffnen und zu Zoomen falls du etwas lesen möchtest 🙂

Sonst ist nichts mit dabei, kein unnötiges Plastik oder ähnliches. So mag ich das!

Kompatibilität und Funktionen

Bei der meross MSL 120 HK* handelt es sich primär um eine Mehrfarbige und dimmbare smarte RGB Glühbirne mit folgenden Randdaten:

  • E27 Fassung
  • Abmessungen (L x B x H): 6 x 6 x 11,5 cm
  • Gewicht 60 Gramm
  • Stromverbrauch 9 Watt
  • Standby-Stromverbrauch
  • Lichtleistung 810 lm

Auch wenn es hier jetzt primär um die HomeKit Integration und Steuerung mit Siri gehen soll will ich dir nicht verheimlichen, dass die smarte Birne von meross auch mit Alexa und Google Assistant kompatibel ist. Du kannst die Birne also auch per Sprachbefehl mit deinem Amazon Echo und Google Nest steuern, oder von deinem Android Smartphone.

Außerdem gibt es noch die meross App für dein iOS oder Android Smartphone, sodass du also nicht auf Homekit angewiesen bist. In der App kann man außerdem Timer und Zeitpläne erstellen, sowie Sonnenaufgangs- und Sonnenuntergangsfunktionen einstellen.

Deshalb bin ich von dem Produkt auch so begeistert. Egal, wo die Smart Home Reise hingeht, die passt immer 😎

Einrichtung in HomeKit

Falls du ebenfalls Apple HomeKit verwenden willst, MUSST du die Birne zuerst in der Home App einrichten und anschließend wird das Gerät automatisch in der meross app gefunden!

Die Einrichtung in der Apple Home App ging noch relativ einfach. Man muss nur daran denken (wie es auch in der Anleitung steht), sich vorher mit seinem 2,4 GHz WLAN zu verbinden. Sonst kommt beim Einrichten in HomeKit eine Fehlermeldung

HomeKit 2,4 GHz WLAN Fehlermeldung
Fehlermeldung Apple Home App 2,4 GHz WLAN

Also, vorher das 2,4 GHz WLAN verbunden und…. Nichts passierte. Ich vermute mal, dass ich die Birne schon versucht habe mit dem 5 GHz WLAN zu koppeln hat den Anlernmodus beendet.

Also habe ich die Birne durch Ausschalten -> Anschalten -> Ausschalten -> Anschalten -> Ausschalten -> Anschalten wieder in den Kopplungsmodus gebracht (Reset). Dann hat alles funktioniert:

Meross HK 120 HomeKit Code scannen
Zuerst den Code auf dem Waschzettel scannen…
HomeKit Licht hinzufügen
Und nach dem Klicken auf “Zu Home hinzufügen” etwas geduldig sein. Schon ist das Gerät eingerichtet

Alles in allem würde ich sagen das ist sehr einfach. Das mit dem 2,4 GHz WLAN muss man gelesen haben bzw. wissen, aber sonst hatte ich bei der Einrichtung dieses smarten Leuchtmittels in HomeKit keinerlei Probleme.

Steuerung über Apple Home App und Siri

Kommen wir zum spannenden Teil, der Steuerung über HomeKit und Siri. Die Steuerung zum an- bzw. ausschalten und dimmen funktioniert 1A. Aber die Farbsteuerung ist nicht ganz optimal:

Gewählte Farbe einer Glühbirne in Apple Home App auf dem Smartphone
Gewählte Farbe in Apple Home App
Meross MSL 120 Farbproblem mit HomeKit
Farbe die das Leuchtmittel wiedergibt

Gut, es ist zwar noch ähnlich… Aber es ist auch bestimmt kein Rot, wie von mir gewählt. Ich würde es eher als Lila bezeichnen.

Bitte nicht verwirren lassen, dass die Birne so weiß aussieht kommt von der Kamera, orientiere dich am besten an der Farbe auf dem Schwarzen Hintergrund. (Falls jemand einen Tipp für mich hat wie man Leuchtmittel gut abfotografieren kann, immer her damit in den Kommentaren 🙏)

ABER: Der Fairness halber muss man sage, dass meross hier bereits regiert hat und mit Apple in Kontakt steht, wie auch auf der Amazon Produktseite zu lesen ist.

Meross Produktseite HomeKit Problem Hinweis
Info auf der Amazon-Produktseite*

Mit etwas Rumprobieren kommt man aber trotzdem ans Ziel: Man darf nicht zwischen dem Tab “Temperatur” und dem “Farb”-Reiter wechseln, das scheint die Birne durcheinander zu bringen. Irgendwann, wenn man lange genug in einem Tab ist, beruhigt sich die Lampe und die korrekten/ähnlichen Farben werden angezeigt und man kann diese speichern. Also sehr fummelig, aber man kriegts irgendwie hin.

Und das witzige ist, dass über Siri alles tadellos funktioniert: Egal ob du Rot, Grün oder Blau befiehlst, alles klappt wunderbar! Alles weitere geht sowohl über Siri als auch die Home App einwandfrei: Ausschalten, anschalten und dimmen sind kein Problem!

Die Schaltzeiten über den HomePod und über iPhone bzw. Apple Watch sind sehr schnell (fast Echtzeit) und die Farben sind extrem schön anzusehen, sehr knallig und kräftig (wenn man will)!

Da ich meine Birne nur als Signalleuchte beim Türöffnen und evtl. als Aufwachlicht verwenden will, ist das für mich nicht weiter schlimm. Ich werde mir die Farben die ich für Home Automationen benötige zusammenfummeln -> speichern -> wiederverwenden. Wenn du aber ständig mit Licht-Szenen rumexperimentieren willst, könnte das auf Dauer nerven.

Oh ja, und falls du dich wie ich wunderst, warum manche Farben nicht gehen, z.B. die in Google Assistant vorgeschlagene Farbe braun: RGB kann kein Braun darstellen, ist ganz normal 😉 Deshalb wird das auf HomeKit gar nicht erst zur Auswahl angeboten, man muss schon sagen die Jungs von Apple denken manchmal mit 👍

Die meross App

Ich wollte versuchen ein Firmware Update über die meross App zu suchen, da ich vermutete dass hier zwischenzeitlich nachgebessert wurde. Also gut, meross App auf dem iPhone installiert und schnell ein Konto erstellt. Die Glühbirne wurde sofort wie in der Anleitung beschreiben gefunden, da sie ja schon mit HomeKit gekoppelt ist und konnte gesteuert werden (Gab kein FW-Update). Das hat alles sehr gut funktioniert.

Mir ist hier aufgefallen, dass mein Gerät als Modellnummer: msl120d erkannt wird. Ist das bei dir auch so? Schrieb’s mir bitte in die Kommentare 😉

Aber dann die Ernüchterung. Sobald man das Geräte in der App eingerichtet hat funktioniertes es noch einige Minuten in der Apple Home App, aber dann halt nicht mehr. Das Geräte muss durch 3-Maliges an und ausschalten zurückgesetzt und neu in Apple HomeKit angelernt werden. Das löscht es aber auch wieder aus der Meross App… Also muss man sich entscheiden:

Entweder HomeKit ODER Alexa + Google Assistant + meross App

Well done meross: Hier wurde nachgebessert, das Problem gibt es nicht mehr!

Steuerung über Alexa und Google Home

Die Amazon Alexa und Google Assistant integration funktionieren so wie gewohnt: Einfach in der jeweiligen App den Skill oder die Integration von meross aktivieren, Zugangsdaten des Kontos eingeben und schon sind die Geräte da.

Folgende Sprachbefehle habe ich erfolgreich getestet (Mein Geräte heißt Smart Bulb, nicht sehr kreativ 😁):

  • Okay Google, Smart Bulb auf rot
  • Alexa, Smart Bulb blau
  • Alexa, Schalte Smart Bulb aus
  • Okay Google, Smart Bulb an
  • Okay Google, Smart Bulb 20%
  • Alexa, schalte Smart Bulb auf 80%

Es funktioniert alles, wie man es sich vorstellt: Anschalten, ausschalten, dimmen und Farbe wechseln, alles kein Problem für die Smart Home Assistenten über den Meross Skill.

Fazit zur smarten HomeKit + Alexa + Google Assistant Glühbirne von Meross

Ich finde die smarte Glühbirne insgesamt gut! Die Kompatibilität zu allen gängigen Smart Home Assistenz-Systemen, die es aktuell gibt, gefällt mir sehr gut. Die Integration in HomeKit und in der meross app ist ebenfalls gut gelungen! Das mit der Farbauswahl in HomeKit ist zwar nicht optimal, aber nach etwas rumprobieren kommt damit wahrscheinlich fast jeder ans Ziel und über Siri funktioniert die Farbeinstellung problemlos 🙂

Wie ist deine Meinung zum neuen meross HomeKit Leuchtmittel*, Erwartungen übertroffen oder überteuerter Müll? Lass mir gerne ein Kommentar da 👇



This post first appeared on Wordpress Tipps & Tricks, please read the originial post: here

Share the post

Meross MSL120HK Test – Was kann die HomeKit Glühbirne?

×

Subscribe to Wordpress Tipps & Tricks

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×