Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Cross Plattform Frameworks im Vergleich: Apache Cordova und Xamarin

©-vallepu_Fotolia.com_blogSeit einigen Jahren ist die Entwicklung plattformübergreifender Apps mit verschiedenen Frameworks wie auch Apache Cordova und Xamarin möglich. Auch Microsoft forciert dies immer mehr, was beispielsweiße durch deren Integration in Visual Studio 2015 deutlich wird. Aus diesem Grund habe ich diese beiden Cross Plattform Frameworks im Zusammenhang mit Visual Studio näher betrachtet.

Das Framework Apache Cordova im Detail

Cordova (auch bekannt als PhoneGap) ist komplett kostenfrei und ebenfalls in der kostenlosen Visual Studio Community Version enthalten. Cordova kann auch ohne Visual Studio verwendet werden ist dann aber aufgrund der Abhängigkeiten komplex einzurichten. Eine Cordova App wird mittels HTML, JavaScript und CSS entwickelt und kann über Plug-ins auf die gerätespezifischen Funktionen zugreifen. Visualisiert wird dieser Prozess in der nachstehenden Grafik.

phonegap architecture
[1] via slideshare.net

 
Vorteile von Cordova
  • Kostenlos
  • Schnell erste funktionierende Ergebnisse
  • Unterstützt Android, IOS, Windows-Phone, Blackberry, Firefox OS und weitere
  • 100% Code wird zwischen den Plattformen geteilt
  • Eine API funktioniert für alle Plattformen
  • Frameworks wie Bootstrap, AngularJS, Ionic usw. können verwendet werden

 

Nachteile von Cordova

  • Nicht so performant wie native Apps [1]
  • Nicht garantiert, dass alle Funktionen des Gerätes durch Plug-Ins abgedeckt werden
  • Komplexe Apps ohne Server im Hintergrund in JavaScript schwerer umzusetzen als mit einer stark typisierten Sprache wie Java oder C#

 


Das Framework Xamarin im Detail

Xamarin ist als Demoversion in Visual Studio 2015 enthalten und kann alternativ auch in Xamarin Studio entwickelt werden. Zum Testen bietet Xamarin auch 30-Tage kostenlos die Features der Vollversion.

xamarin und xamarin.forms
[2] via slideshare.net

 
Eine Xamarin App wird komplett in C# geschrieben. Hierbei kann auf die gerätespezifischen Funktionen über eine in C# umgesetzte Form der plattformspezifischen API zugegriffen werden. Veranschaulicht in der obenstehenden Grafik. Mit Xamarin.Forms können auch die UI-Elemente plattformübergreifend gestaltet werden. Diese UI-Elemente können mit C# mit XAML geschrieben werden.
[2]

Vorteile von Xamarin

  • Unterstützt Android, IOS und Windows-Phone
  • 60-100% Code wird zwischen den Plattformen geteilt
  • Es werden die nativen Oberflächen des Betriebssystems verwendet
  • Gute Performance
  • Es können alle NuGet-Pakete verwendet werden
  • Einfache Möglichkeiten plattformspezifische Anpassungen vorzunehmen
  • Gute Möglichkeiten Patterns wie MVC oder MVVM zu verwenden

 

Nachteile von Xamarin

  • Kostenpflichtig
  • GUI muss oft noch mit plattformabhängiger API in C# bearbeitet werden, da „Forms“ nicht alle Plattformspezifischen Elemente abdecken kann.

 

Direkter Vergleich der Cross Plattform Frameworks

 

Beide Varianten weisen eine steile Lernkurve auf, da sie auf bekannten Umgebungen basieren. Hierbei bieten auch beide Frameworks kostenlose Tutorials und eine gute Dokumentation. Aufgrund der unterschiedlichen Stärken, kann ein eindeutiger „Sieger“ nicht beziffert werden. Cordova hat Vorteile in der Erstellung von Prototypen und weniger komplexen Applikationen. Dies liegt daran, dass rasch sichtbare Ergebnisse einsehbar sind. Cordova ist auch eine gute Option um eine Webseite, die bereits auf Mobilgeräte angepasst ist als Hybrid-App umzusetzen, die dann über die Plug-Ins um Gerätefunktionen erweitert werden kann.

Xamarin ist besonders stark darin die App für den Anwender in seinem Betriebssystem nativ und gewohnt erscheinen zu lassen und daher besser für Apps geeignet, bei denen auf das Erscheinungsbild einen hoher Wert gelegt wird. Auch ist es durch seine hohe Performance eher für komplexere Applikationen geeignet, bei denen schnelle und flüssige Interaktionen im Vordergrund stehen.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Cordova als kostenlose Lösung gut geeignet ist und alles Nötige mitbringt, um schnell Applikationen zu entwickeln. Schwierig wird es hierbei erst, wenn die Applikationen zu viel funktionale Komplexität mitbringen und die Performance von höchster Relevanz ist. Xamarin bringt zwar Kosten mit sich, bietet dafür aber alles, um eine auf allen Plattformen performante und native App zu schaffen. Auch stellt Xamarin einen direkten Ansprechpartner für Supportfragen zur Verfügung, während Cordova auf der Community basiert.

Im Endeffekt sind beide Optionen zur professionellen Entwicklung geeignet. Je nach Anforderung der gewünschten Applikationen ist zu entscheiden, welche von beiden Lösungen besser geeignet ist. Auch gilt es zu berücksichtigen, ob das Entwickler-Team eher in Webentwicklung mit HTML, CSS und JavaScript oder in objektorientierter Programmierung mit C# und XAML zu Hause ist.


 

Quellen:

[1] http://phonegapexperts.com/is-phonegap-slow-or-it-is-poor-development/

Bildquellen:

[1] http://blog.nawaratne.com/2015/10/getting-started-with-hybrid-platform.html
      http://de.slideshare.net/ejlp12/intro-to-apache-cordova (Nutzer: ejlp12)

[2] http://www.sunato.de/2015/10/16/xamarin-cross-plattform-entwicklung-von-business-apps/
      http://de.slideshare.net/Xamarin/mobile-enterprise-success-with-xamarin-and-ibm (Nutzer: Xamarin)

The post Cross Plattform Frameworks im Vergleich: Apache Cordova und Xamarin appeared first on Business -Software- und IT-Blog - Marketing, Vertrieb und Service.



This post first appeared on DoubleSlash IT Business Und Software, please read the originial post: here

Share the post

Cross Plattform Frameworks im Vergleich: Apache Cordova und Xamarin

×

Subscribe to Doubleslash It Business Und Software

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×