Get Even More Visitors To Your Blog, Upgrade To A Business Listing >>

Maisie Peters und ihr „Sad Girl Summer“

Nachdem Maisie Peters zuletzt unter anderem mit der Veröffentlichung bisher ungehörten Studiosession-Materials, der Gründung ihres eigenen Buchclubs und einem Cameo-Auftritt in Apple TVs erster eigener britischer TV-Serie „Trying“ von sich reden machte, veröffentlicht die produktive Singer-Songwriterin nun passenderweise Anfang Juli ihren Song „Sad Girl Summer“. Der hat das Potential, laue Sommerabende am See oder Girlgang-Urlaube zu untermalen.

Geschrieben mit Steph Jones und dem Producer-Duo AftrHrs, ist „Sad Girl Summer“ mit seiner satten Produktion und Maisies unverkennbar verträumter Gesangsstimme der perfekte Begleiter für die kommenden Monate.  

„Ich schrieb ‚Sad Girl Summer‘ Anfang des Sommers 2019, der ironischerweise einer der besten Sommer meines Lebens werden sollte!“, kommentiert Maisie. „Der Song dreht sich darum, Dinge und Menschen hinter dir zu lassen, die deine kostbare Zeit und Energie nicht wert sind, und stattdessen lieber die Menschen in deinem Leben zu zelebrieren, die es sind.“

Strahlendes UK-Talent

Mit bereits über einer Viertelmillion weltweiten Streams und diversen prominenten Unterstützern ist Maisie zweifelsohne eines der strahlendsten neuen UK-Talente, vielfach gepriesen als moderne Geschichtenerzählerin. Sie schloss das Jahr 2019 mit der Veröffentlichung ihrer zweiten EP „It’s Your Bed Babe, It’s Your Funeral“, einer ausverkauften Show im Londoner O2 Shepherd’s Bush Empire und dem die einzigen britische Feature auf dem Soundtrack zum Film „Birds Of Prey“ ab.

Für 2020 angesetzte Support-Slots für LAUV und Niall Horan sind zwar für den Augenblick auf Eis gelegt, doch Maisie fand auch so Wege, ihr Publikum und prominente Fans in ihren Bann zu schlagen, Unter Anderem Mit Veröffentlichungen wie dem betörend schönen „Daydreams“, das sie in Nashville mit Ian Fitch und Daniel Tashian schrieb, und „The List“, ihr bisher verletzlichster Song, den sie mit Frances schrieb und von Rob Milton produzieren ließ.

Der Beitrag Maisie Peters und ihr „Sad Girl Summer“ erschien zuerst auf .



This post first appeared on NEON GHOSTS, please read the originial post: here

Share the post

Maisie Peters und ihr „Sad Girl Summer“

×

Subscribe to Neon Ghosts

Get updates delivered right to your inbox!

Thank you for your subscription

×